Kanton Archiac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ehemaliger
Kanton Archiac
Region Poitou-Charentes
Département Charente-Maritime
Arrondissement Jonzac
Hauptort Archiac
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 6.813 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Fläche 195,24 km²
Gemeinden 17
INSEE-Code 1702

Lage des Kantons Archiac im Département Charente-Maritime

Der Kanton Archiac war eine ehemalige französische Verwaltungseinheit im Département Charente-Maritime und in der damaligen Region Poitou-Charentes. Er umfasste 17 Gemeinden im Arrondissement Jonzac; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Archiac. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung und die Eingliederung seiner Gemeinden in den Kanton Jonzac.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Archiac war 19.524 Hektar (195,24 km2) groß und hatte zuletzt 6.813 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von rund 35 Einwohnern pro km2 entsprach. Er lag im Mittel auf 66 m, zwischen m in Celles und 121 m in Saint-Eugène.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 17 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2013)
 Code postal   Code Insee 
Allas-Champagne 281 17500 17006
Archiac 779 17520 17016
Arthenac 338 17520 17020
Brie-sous-Archiac 253 17520 17066
Celles 330 17520 17076
Cierzac 281 17520 17106
Germignac 650 17520 17175
Jarnac-Champagne 764 17520 17192
Lonzac 252 17520 17209
Neuillac 307 17520 17258
Neulles 152 17500 17259
Saint-Ciers-Champagne 428 17520 17316
Saint-Eugène 276 17520 17326
Saint-Germain-de-Vibrac 201 17500 17341
Sainte-Lheurine 519 17520 17355
Saint-Maigrin 570 17520 17357
Saint-Martial-sur-Né 445 17520 17364