Kanton Saint-Porchaire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Saint-Porchaire
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Saintes
Hauptort Saint-Porchaire
Einwohner 20.435 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 68 Einw./km²
Fläche 301,54 km²
Gemeinden 20
INSEE-Code 1719

Lage des Kantons Saint-Porchaire im
Département Charente-Maritime

Der Kanton Saint-Porchaire ist ein französischer Kanton im Département Charente-Maritime und in der Region Nouvelle-Aquitaine. Er umfasst 20 Gemeinden im Arrondissement Saintes und hat seinen Hauptort (frz.: bureau centralisateur) in Saint-Porchaire. Im Rahmen der landesweiten Neuordnung der französischen Kantone wurde er im Frühjahr 2015 erweitert.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 20 Gemeinden[1] mit insgesamt 20.435 Einwohnern (Stand: 2017) auf einer Gesamtfläche von 301,54 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Balanzac 000000000000549.0000000000549 12,75 000000000000043.000000000043 17030 17600
Beurlay 000000000001034.00000000001.034 9,71 000000000000106.0000000000106 17045 17250
Crazannes 000000000000440.0000000000440 4,81 000000000000091.000000000091 17134 17350
Écurat 000000000000471.0000000000471 10,55 000000000000045.000000000045 17148 17810
Geay 000000000000747.0000000000747 15,90 000000000000047.000000000047 17171 17250
La Vallée 000000000000677.0000000000677 16,37 000000000000041.000000000041 17455 17250
Les Essards 000000000000698.0000000000698 9,66 000000000000072.000000000072 17154 17250
Nancras 000000000000786.0000000000786 3,06 000000000000257.0000000000257 17255 17600
Nieul-lès-Saintes 000000000001252.00000000001.252 20,41 000000000000061.000000000061 17262 17810
Plassay 000000000000721.0000000000721 16,87 000000000000043.000000000043 17280 17250
Pont-l’Abbé-d’Arnoult 000000000001807.00000000001.807 12,41 000000000000146.0000000000146 17284 17250
Port-d’Envaux 000000000001154.00000000001.154 22,55 000000000000051.000000000051 17285 17350
Romegoux 000000000000603.0000000000603 13,25 000000000000046.000000000046 17302 17250
Sainte-Gemme 000000000001320.00000000001.320 40,91 000000000000032.000000000032 17330 17250
Sainte-Radegonde 000000000000580.0000000000580 11,14 000000000000052.000000000052 17389 17250
Saint-Georges-des-Coteaux 000000000002692.00000000002.692 19,23 000000000000140.0000000000140 17336 17810
Saint-Porchaire 000000000001862.00000000001.862 17,40 000000000000107.0000000000107 17387 17250
Saint-Sulpice-d’Arnoult 000000000000865.0000000000865 16,12 000000000000054.000000000054 17408 17250
Soulignonne 000000000000701.0000000000701 14,31 000000000000049.000000000049 17431 17250
Trizay 000000000001476.00000000001.476 14,13 000000000000104.0000000000104 17453 17250
Kanton Saint-Porchaire 000000000020435.000000000020.435 301,54 000000000000068.000000000068 1719 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Saint-Porchaire die 15 Gemeinden Beurlay, Crazannes, Geay, La Vallée, Les Essards, Plassay, Pont-l’Abbé-d’Arnoult, Port-d’Envaux, Romegoux, Saint-Porchaire, Saint-Sulpice-d’Arnoult, Sainte-Gemme, Sainte-Radegonde, Soulignonne und Trizay. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 235,54 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 1732.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
2015– Michel Doublet
Brigitte Seguin[2]
UD

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Décret n° 2014-269 du 27 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département de la Charente-Maritime publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).
  2. Résultats des élections départementales 2015 publiziert auf der Website des französischen Innenministeriums (französisch).