Kanton Reims-6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Reims-6
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Reims
Hauptort Reims
Einwohner 25.067 (1. Jan. 2014)
Gemeinden 1
INSEE-Code 5116

Lage des Kantons Reims-6 im
Département Marne

Der Kanton Reims-6 ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Reims im Département Marne und in der Region Grand Est; sein Hauptort ist Reims, Vertreter im Generalrat des Départements war von 2004 bis 2011 Francis Hénon, ihm folgte Arnaud Robinet nach.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus einem Teil einer Gemeinde mit insgesamt 25.067 Einwohnern (Stand: 2014)

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2014
Fläche
km²
Bevölkerungs-
dichte  Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Reims 000000000183042.0000000000183.042 –  –  51454 51100
Kanton Reims-6 000000000025067.000000000025.067     5116  

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörte zum Kanton Reims-6 ebenfalls nur ein Teil der Gemeinde Reims. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 5139.


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 49° 16′ 0″ N, 4° 2′ 0″ O