Kanzlei Berger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
OriginaltitelKanzlei Berger
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2021
Produktions-
unternehmen
Constantin Television
Länge 43 Minuten
Episoden 1+ in 1 Staffel (Liste)
Genre Familienserie
Titelmusik Lenka:
Everything at Once
Regie Kerstin Ahlrichs
Kai Meyer-Ricks
Gero Weinreuter
Drehbuch Marlene Schwedler
Produktion Markus Schmidt-Märkl
Erstausstrahlung 10. Februar 2021 auf ZDF
Besetzung

Kanzlei Berger ist eine deutsche Fernsehserie des ZDF, die seit dem 10. Februar 2021 ausgestrahlt wird.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl-Heinz Berger ist Inhaber einer Kanzlei in Landsberg am Lech, in der auch eine seiner Töchter, Caro Berger, als Anwältin arbeitet. Nachdem er im Gerichtssaal einen Herzinfarkt erleidet und beruflich pausieren muss, bittet er seine zweite Tochter, Nicole „Niki“ Berger, die als Anwältin in einer Münchner Top-Kanzlei arbeitet, in der Familienkanzlei auszuhelfen.

Während Caro ein sozialer und rechtschaffener Familienmensch ist, verkörpert ihre Schwester Niki eine kinderlose Karrierefrau, die bisweilen in Rechtsstreitigkeiten auch auf fragwürdige Methoden zurückgreift, wodurch es bereits beim ersten gemeinsam bearbeiteten Fall zu Reibereien zwischen den beiden Schwestern kommt. Kurze Zeit später gesteht Niki ihrer Schwester, dass sie aufgrund einer groben Pflichtverletzung nicht nur ihren Job, sondern auch ihre Zulassung verloren hat und entsprechend nicht mehr offiziell als Anwältin in Erscheinung treten darf.

Angelika Berger, Ehefrau von Karl-Heinz und Mutter von Caro und Niki, plant unterdessen heimlich einen privaten und beruflichen Neuanfang. Sie lernt einen anderen Mann kennen und absolviert eine Ausbildung zur Maklerin, bleibt aufgrund des Herzinfarktes ihres Mannes zunächst an der Seite ihres Mannes.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rollenname Episoden Staffeln Zeitraum
Eva-Maria Reichert Caro Berger 1– 1– 2021–
Nele Kiper Niki Berger 1– 1– 2021–
Sissi Perlinger Angelika Berger 1– 1– 2021–
Robert Giggenbach Karl-Heinz Berger 1– 1– 2021–
Nik Felice Lui Fernandes 1– 1– 2021–
Martin Gruber Martin Loibl 1– 1– 2021–
Virginia Olivia Obiakor Tayna Fernandes 1– 1– 2021–
Petra Berndt Erica Mukova 1– 1– 2021–
Michael Roll Sven Winterfeld 1– 1– 2021–
Sarah Beck Simone Juric 1– 1– 2021–
Benedikt Zimmermann Mario Angerbauer 1– 1– 2021–

Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rollenname Episoden Staffeln Zeitraum
Thomas Barth Gerichtsdiener 1 1 2021

Dreharbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1. Staffel (Episoden 1–12) wurde vom 8. Juni 2020 bis 21. November 2020 gedreht.[1] Ausgestrahlt wird diese ab 10. Februar 2021[2]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung D Regie Drehbuch Zuschauer
1 1 Der Kollaps 10. Februar 2021 Gero Weinreuter Michel Birbaek  
2 2 Übergriffe 17. Februar 2021 Gero Weinreuter Felicitas Sieben  
3 3 Die Ohrfeige 24. Februar 2021 Gero Weinreuter Klaus Rohne  
4 4 Der Liebhaber Gero Weinreuter Marlene Schwedler  
5 5 Der freie Wille Kerstin Ahlrichs Marlene Schwedler  
6 6 Der Schuss Kerstin Ahlrichs Lasse Nolte  
7 7 Die ganze Wahrheit Kerstin Ahlrichs Felicitas Sieben  
8 8 Doppelleben Kerstin Ahlrichs Klaus Rohne  
9 9 Der Raser Kai Meyer-Ricks Klaus Rohne  
10 10 Mutterliebe Kai Meyer-Ricks Felicitas Sieben  
11 11 Privatsache Kai Meyer-Ricks Marlene Schwedler, Lasse Nolte  
12 12 Verrat Kai Meyer-Ricks Lasse Nolte  

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elisa Eberle bewertete die Serie in einem Artikel in der Prisma positiv. Sie lobte die "starken Frauenfiguren", die "punktgenauen Dialoge[n]" und die Leistung der beiden Hauptdarstellerinnen.[3]

Eher negativ fällt die Bewertung von Alexander Krei im Online-Magazin DWDL aus. Er kritisierte unter anderem die Klischeehaftigkeit, die "vorhersehbare[n] Handlung" und die "faden Dialog[en]", hob jedoch als "eine der wenigen positiven Ausnahmen" die Leistung von Sissi Perlinger in der Rolle der Angelika Berger hervor. Er gelangte insgesamt zu dem Fazit, es genüge "für den Vorabend", sei aber kein "neues Kapitel".[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.crew-united.com/de/Kanzlei-Berger-aka-Kanzlei-Kappelmann-Toechter__271945.html#!&searchterm=Kanzlei%20Berger&tabctl_15249142_activeTab=174746296
  2. https://presseportal.zdf.de/pm/kanzlei-berger/
  3. Kanzlei Berger: Kritik zur neuen ZDF-Serie. Abgerufen am 12. Februar 2021.
  4. DWDL de GmbH: ZDF-Vorabendserie "Kanzlei Berger": Das geht ungleich besser. Abgerufen am 12. Februar 2021 (englisch).