Karaage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Normales Karaage
Tebasaki Karaage

Karaage (jap. 空揚(げ), dt. „chinesisches Frittieren“ oder 唐揚(げ)[1] ist frittiertes Fleisch, meist Huhn, seltener auch Meeresfrüchte, mit süßer Sojasauce.

Kleine Stückchen Fleisch werden u. a. in Sojasauce, Knoblauch und Ingwer mariniert, mit Kartoffelstärke oder Mehl bedeckt und anschließend frittiert. Das fertige Gericht wird häufig mit einer Scheibe Limette oder Mayonnaise garniert. Meistens wird außerdem noch Kohl in dünne Scheiben geschnitten und als Beilage mit Mayonnaise serviert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Karaage – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 唐揚げ) ist der ursprüngliche Begriff, 空揚げ ein phonetisches Äquivalent.