Karl-Christian König

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl-Christian König Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 12. Februar 1983
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Bahn (Ausdauer)
Zum Team
Aktuelles Team Karriereende
Funktion Fahrer
Verein(e)
2004
2005–2009
2010
NRVg Luisenstadt
RSV Werner Otto
RV Irschenberg
Infobox zuletzt aktualisiert: 8. April 2017

Karl-Christian König (* 12. Februar 1983 in Buchholz in der Nordheide) ist ein deutscher Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Karl-Christian König gewann 2001 bei der Bahnrad-Weltmeisterschaft der Junioren die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung. In der Saison 2005 wurde er zusammen mit Robert Bartko, Guido Fulst und Leif Lampater zum ersten Mal Deutscher Meister in der Mannschaftsverfolgung. Diesen Titel konnte er in den nächsten beiden Jahren erfolgreich verteidigen. Beim Bahnrad-Weltcup 2008 in Melbourne belegte König den neunten Platz im Scratch.

Erfolge – Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2001
2005
2006
2007

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]