Nissan Stadium (Nashville)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von LP Field)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nissan Stadium
The Woodshed
Das LP Field (2009)
Das LP Field (2009)
Frühere Namen

Adelphia Coliseum (1999–2002)
The Coliseum (2002–2006)
LP Field (2006–2015)

Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nashville (Tennessee)
Koordinaten 36° 9′ 59,3″ N, 86° 46′ 16,6″ W36.166461111111-86.771288888889Koordinaten: 36° 9′ 59,3″ N, 86° 46′ 16,6″ W
Eigentümer Metropolitan Government of Nashville and Davidson County
Betreiber Metropolitan Government of Nashville and Davidson County
Baubeginn 3. Mai 1997
Eröffnung 27. August 1999
Oberfläche Naturrasen
Kosten 290 Mio. US-Dollar
Architekt HOK Sport
McKissack & McKissack
Moody Nolan
Kapazität 69.143 Plätze (seit 2006)
69.149 Plätze (2005)
68.932 Plätze (2004)
68.809 Plätze (2003)
68.804 Plätze (2002)
68.798 Plätze (2001)
68.498 Plätze (2000)
67.700 Plätze (1999)
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Music City Bowl (seit 1999)
  • CMA Music Festival (seit 2001)

Das Nissan Stadium ist ein Football-Stadion in der US-amerikanischen Stadt Nashville, der Hauptstadt des Bundesstaates Tennessee. Das NFL-Team der Tennessee Titans trägt hier seit 1999 seine Partien aus. Es hat eine Kapazität von 69.143 Besuchern und löste das Vanderbilt Stadium als deren Heimstätte ab.

Von 1999 bis 2002 hieß das Stadion Adelphia Coliseum. Anschließend hatte es bis 2006 keinen Sponsorennamen und hieß daher schlicht The Coliseum. Ab 2006 trug es den Namen des Unternehmens Louisiana Pacific.

Im Juni 2015 erwarb der japanische Automobilhersteller Nissan die Namensrechte an der Spielstätte der Titans. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Statt der bisher drei Millionen US-Dollar jährlich, zahlt Nissan 10 Millionen US-Dollar pro Jahr.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nissan Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stadionwelt.de: Titans-Stadion wird umbenannt Artikel vom 26. Juni 2015