Raymond James Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raymond James Stadium
Ray Jay
The New Sombrero
The Pirate Ship
Das Raymond James Stadium in Tampa
Das Raymond James Stadium in Tampa
Daten
Ort 4201 North Dale Mabry Highway,
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tampa, Florida 33607
Koordinaten 27° 58′ 33″ N, 82° 30′ 12″ WKoordinaten: 27° 58′ 33″ N, 82° 30′ 12″ W
Eigentümer Hillsborough County
Baubeginn 1996
Eröffnung 20. September 1998
Erstes Spiel 20. September 1998
Tampa Bay Buccaneers - Chicago Bears 27:15
Oberfläche Naturrasen
(Tifway 419 Bermuda)
Kosten 168,5 Millionen US-Dollar
Architekt Populous
Kapazität 65.857 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Raymond James Stadium ist ein American-Football-Stadion in der US-amerikanischen Stadt Tampa im Bundesstaat Florida. Es ist seit dem 20. September 1998 das Heimstadion der Footballmannschaft Tampa Bay Buccaneers, die in der National Football League (NFL) spielt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bau des Stadions begann im Oktober 1996 und kostete den Verein 168,5 Millionen US-Dollar. Die Gesamtkapazität liegt bei 65.657 Zuschauerplätzen. Darunter gibt es 12.000 Clubplätze und 195 Luxusplätze. Mit dem Raymond James Stadium wurde das Tampa Stadium abgelöst. Aufgrund der modernen Architektur und Ausstattung wird es als eines der „Kronjuwelen“ der amerikanischen Footballstadien bezeichnet.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999 wechselte der Outback Bowl der NCAA vom Tampa Stadium in das Raymond James Stadium. Nach dem Super Bowl XXXV am 28. Januar 2001 fand am 1. Februar 2009 zum zweiten Mal der Super Bowl, Super Bowl XLIII, im Raymond James Stadium statt. Das Championship Game der NCAA-Atlantic Coast Conference war in den Jahren 2008 und 2009 im Stadion der Buccaneers zu Gast. Am 9. Januar 2017 wurde das College Football Playoff National Championship Game der Saison 2016 ausgetragen. Auf Grund der Verzögerungen bei der Fertigstellung des eigentlich für die Austragung geplanten Stadionneubaus in Inglewood wurde am 23. Mai 2017 beschlossen, den Super Bowl LV ins Raymond James Stadium zu vergeben und stattdessen den Super Bowl LVI im folgenden Jahr im Inglewood Stadium auszutragen.[1]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panoramablick vom Piratenschiff in das Stadion

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Raymond James Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Super Bowl LV relocated to Tampa; L.A. will host SB LVI. In: NFL.com. (nfl.com [abgerufen am 23. Mai 2017]).