La Chaussée-d’Ivry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Chaussée-d’Ivry
Wappen von La Chaussée-d’Ivry
La Chaussée-d’Ivry (Frankreich)
La Chaussée-d’Ivry
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Eure-et-Loir (28)
Arrondissement Dreux
Kanton Anet
Gemeindeverband Agglo du Pays de Dreux
Koordinaten 48° 53′ N, 1° 29′ OKoordinaten: 48° 53′ N, 1° 29′ O
Höhe 52–168 m
Fläche 8,44 km²
Einwohner 1.189 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 141 Einw./km²
Postleitzahl 28260
INSEE-Code

La Chaussée-d’Ivry ist eine französische Gemeinde mit 1.189 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Eure-et-Loir in der Region Centre-Val de Loire. Im Arrondissement Dreux ist sie dem Kanton Anet angehörig.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Chaussée-d’Ivry liegt gut 70 Kilometer westlich von Paris, 32 Kilometer südöstlich von Évreux und 20 Kilometer nordnordöstlich von Dreux. An der Ostgrenze von La Chaussée-d’Ivry fließt die Eure, die die Gemeinde vom Département Eure trennt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1800 1831 1881 1911 1962 1990 2017
Einwohner 397 390 484 536 470 965 1156

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Blaise vor 1925
  • Kirche Saint-Blaise mit Ursprung im 12. Jahrhundert, seit dem 13. Juli 1926 als Monument historique eingestuft[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: La Chaussée-d’Ivry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kirche Saint-Blaise in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)