Landkreis Hsinchu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landkreis Hsinchu
新竹縣
Hsinchu County Montage.png
Von oben nach unten, links nach rechts: Westeingang des Forschungsinstituts für Industrietechnik (ITRI), Baoshan-Stausee, Atayal-Dorf in Jianshi, Qingshui-Tempel in Beipu, Taiwan High Speed Rail-Haltepunkt Hsinchu, ITRI
Emblem
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan
Koordinaten: 24° 50′ N, 121° 0′ OKoordinaten: 24° 50′ 0″ N, 121° 0′ 0″ O
Höhe: 0 — 3524 m
Fläche: 3.515,3 km²
 
Einwohner: 536.111 (September 2014)
Bevölkerungsdichte: 153 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+8 (Chungyuan-Zeit)
Telefonvorwahl: (+886) (0)3
Postleitzahl: 300 – 315
ISO 3166-2: TW-HSQ
 
Kreishauptstadt: Zhubei
Gliederung: eine Stadt (市),
3 Stadtgemeinden (鎮),
9 Landgemeinden (鄉)
Landrat: Chiu Ching-chun (邱鏡淳) (KMT)
Webpräsenz:
 
Kreisvogel: Grünbartvogel
Kreisblume: Kamelie
Kreisbaum: Nagibaum
Karte von Taiwan, Position von Landkreis Hsinchu hervorgehoben

Der Landkreis Hsinchu (chinesisch 新竹縣, Pinyin Xīnzhú Xiàn, W.-G. Hsinchu Hsien) ist ein Landkreis der Republik China auf Taiwan. Er liegt im Nordwesten der Insel Taiwan. Westlich des Landkreises liegt die Stadt Hsinchu, die als kreisfreie Stadt nicht zum Landkreis gehört. Seine Hauptstadt ist die nordöstlich an Hsinchu grenzende Stadt Zhubei.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Landkreis Hsinchu liegt zwischen den Landkreisen Taoyuan im Nordosten und Miaoli im Südwesten. Im Westen grenzt er an die Stadt Hsinchu, im Nordwesten an die Formosastraße und im Südosten an den Landkreis Yilan und die Stadt Taichung.

Die Landschaft des Landkreises ist überwiegend hügelig und in seinem südöstlichen Teil hochgebirgig. Dort reicht er in den zum zentralen Bergland Taiwans gehörenden Xueshan-Gebirgszug hinein und hat entlang seiner Südgrenze Anteil am Sheipa-Nationalpark.

Alle wichtigen Verkehrswege zwischen dem Großraum Taipeh und den Metropolen Westtaiwans durchqueren den Landkreis Hsinchu, so die Autobahnen 1 und 3 und die Hauptstrecke der taiwanischen Eisenbahn. Der Bahnhof Hsinchu der Taiwan High Speed Rail liegt auf dem Gebiet des Landkreises in Zhubei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit etwa 536.000 Einwohnern beherbergte der Landkreis Hsinchu im Jahr 2014 etwa 2,3 Prozent der Gesamtbevölkerung der Republik China. Er zählt damit zu den kleineren Verwaltungseinheiten. Etwa ein Drittel der Einwohner wohnt in der Hauptstadt Zhubei. Die im Landkreis gesprochenen Sprachen waren nach der Erhebung 2010 die folgenden (Mehrfachnennungen möglich): Mandarin 90,6 %, Hakka 56,0 %, Taiwanisch 27,7 %, Formosa-Sprachen 2,0 %, Andere 1,0 %.[1] Der Landkreis Hsinchu hatte damit unter allen Landkreisen und Städten Taiwans den höchsten Anteil an Hakka-Sprechern.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzige Stadt (, Shì) des Landkreises ist die Kreisstadt Zhubei. Daneben gibt es drei Stadtgemeinden (, Zhèn) und neun Landgemeinden (, Xiāng).

Name chin. Hanyu Pinyin Wade-Giles
1 Stadt
Stadt Zhubei 竹北市 Zhúběi Chu2-pei3
3 Stadtgemeinden
Guanxi 關西鎮 Guānxī Kuan1-hsi1
Xinpu 新埔鎮 Xīnpǔ Hsin1-p'u3
Zhudong 竹東鎮 Zhúdōng Chu2-tung1
9 Landgemeinden
Baoshan 寶山鄉 Bǎoshān Pao3-shan1
Beipu 北埔鄉 Běipǔ Pei3-p'u3
Emei 峨眉鄉 Éméi E2(or O2)-mei2
Hengshan 橫山鄉 Héngshān Heng2-shan1
Hukou 湖口鄉 Húkǒu Hu2-k'ou3
Jianshi 尖石鄉 Jiānshí Chien1-shih2
Qionglin 芎林鄉 Qiónglín Ch'iung2-lin2
Xinfeng 新豐鄉 Xīnfēng Hsin1-feng1
Wufeng 五峰鄉 Wǔfēng Wu3-feng1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Website

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 表106歲以上本國籍常住人口在家使用語言情形 („Sprachgebrauch zu Hause der über 6 Jahre alten Wohnbevölkerung“). Taiwanisches Statistikamt, abgerufen am 29. April 2018 (chinesisch).