Leibniz-Fachhochschule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leibniz-Fachhochschule
Gründung 2011
Trägerschaft Leibniz-Akademie e. V.
Ort Hannover
Bundesland Niedersachsen
Land Deutschland
Studierende 577 (Wintersemester 2017/2018)[1]
Mitarbeiter 25
davon Professoren 14[2]
Website http://www.leibniz-fh.de/
Standort Expo-Plaza, Hannover

Die Leibniz-Fachhochschule, kurz Leibniz FH, ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule in Hannover.

Hochschule[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 erfolgte die Gründung der Leibniz FH als Ausgründung aus der Leibniz-Akademie e. V. Im selben Jahr erhielt sie die staatliche Anerkennung. Sie bietet praxisintegrierende wirtschaftswissenschaftliche und technische Bachelor- und Masterstudiengänge an. Als Studienmodi werden Duales Studium, Vollzeitstudium oder berufsbegleitendes Studium angeboten.

Standort der Hochschule ist am Expo-Plaza in Hannover.

Studienangebote[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Business Administration (Bachelor of Arts): berufsbegleitendes Studium, duales Studium, Vollzeitstudium
  • Integrierte Unternehmensführung (Master of Arts): berufsbegleitendes Studium

Technische Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science): berufsbegleitendes Studium, duales Studium
  • Embedded Automation Design (seit 2018) (Bachelor of Science): duales Studium[3]

Gesundheitsmanagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Health Management (Bachelor of Arts): duales Studium

Stipendien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Leibniz-Fachhochschule vergibt für ihren Bachelor-Studiengang Business Administration Vollzeit jährlich bis zu zwei Stipendien.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Leibniz-Akademie (Hannover) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/BildungForschungKultur/Hochschulen/StudierendeHochschulenVorb2110410188004.pdf?__blob=publicationFile, S. 39 (abgerufen am 5. Juli 2018)
  2. Kollegium
  3. Knowhow aus Hannover. Niedersächsische Wirtschaft, 1/2 2018, S. 18–19 (abgerufen am 04.07.2018)

Koordinaten: 52° 19′ 16,4″ N, 9° 49′ 9,5″ O