Lemvig Kommune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dänemark Lemvig
Wappen von Lemvig Lage von Lemvig in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Midtjylland
Einwohner: 20.133 (2018[1])
Fläche: 508,70 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner je km²
Kommunenummer: 665
Sitz der Verwaltung: Lemvig
Anschrift: Rådhusgade 2
7620 Lemvig
Bürgermeister: Erik Flyvholm
(Venstre)
Website: www.lemvig.dk
Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Bild fehlt

Lemvig Kommune ist eine dänische Kommune in Jütland. Sie entstand am 1. Januar 2007 im Zuge der Kommunalreform durch Vereinigung der „alten“ Lemvig Kommune mit der bisherigen Kommune Thyborøn-Harboøre.

Lemvig Kommune besitzt eine Gesamtbevölkerung von 20.133 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018[1]) und eine Fläche von 508,70 km²[2]. Sie ist Teil der Region Midtjylland. Der Sitz der Verwaltung ist in Lemvig.

Orte in der Kommune[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortschaft Einwohner[1]
Bækmarksbro 515
Bonnet 0
Bøvlingbjerg 522
Gudum 0
Harboøre 1484
Klinkby 481
Lemvig 6978
Lomborg 346
Nørre Nissum 1000
Ramme 383
Thyborøn 2035

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lemvig Kommune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BEF44: Folketal pr. 1. januar fordelt på byer (dänisch)
  2. a b Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal efter område (dänisch)