Lenta (Piemont)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lenta
Kein Wappen vorhanden.
Lenta (Italien)
Lenta
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Vercelli (VC)
Koordinaten 45° 33′ N, 8° 23′ OKoordinaten: 45° 33′ 0″ N, 8° 23′ 0″ O
Fläche 19 km²
Einwohner 842 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 44 Einw./km²
Postleitzahl 13035
Vorwahl 0163
ISTAT-Nummer 002068

Lenta ist eine Gemeinde mit 842 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der italienischen Provinz Vercelli (VC), Region Piemont.

Die Nachbargemeinden sind Carpignano Sesia, Gattinara, Ghemme, Ghislarengo und Rovasenda.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 19 km².

Etwa drei Kilometer westlich des Ortes Lenta befindet sich in einem Wald ein großes Militärdepot (), in dem nach dem Ende des Kalten Krieges mehrere tausend gepanzerte Fahrzeuge, Kampfpanzer, Panzerhaubitzen und dergleichen abgestellt und dann nur sehr langsam entsorgt oder verkauft wurden. Das Depot gilt als der größte „Panzerfriedhof“ Italiens.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. L’Espresso, 19. März 2015