Liam Miller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liam Miller
Liam Miller.jpg
Liam Miller (2007)
Spielerinformationen
Name Liam William Peter Miller
Geburtstag 13. Februar 1981
Geburtsort CorkIrland
Sterbedatum 9. Februar 2018
Größe 170 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2004 Celtic Glasgow 26 (2)
2001–2002 → Aarhus GF (Leihe) 18 (0)
2004–2005 Manchester United 9 (0)
2005–2006 → Leeds United (Leihe) 28 (1)
2006–2009 AFC Sunderland 57 (3)
2009 → Queens Park Rangers (Leihe) 13 (0)
2009–2011 Hibernian Edinburgh 66 (7)
2011–2013 Perth Glory 49 (2)
2013–2014 Brisbane Roar 24 (3)
2014 Melbourne City FC 2 (0)
2015 Cork City 28 (0)
2016 Wilmington Hammerheads 25 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2004–2009 Irland 21 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Liam William Peter Miller (* 13. Februar 1981 in Cork; † 9. Februar 2018[1]) war ein irischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1998 bis 2004 spielte Miller bei Celtic Glasgow in Schottland, wo er auch in der Champions League zum Einsatz kam, bevor er im Juli 2004 ablösefrei zu Manchester United wechselte. Sein dortiger Vertrag lief bis zum 30. Juni 2008. Allerdings konnte sich der Ire im Team von Sir Alex Ferguson nicht durchsetzen. Daraufhin wechselte er nach einem halben Jahr beim Zweitligisten Leeds United im Sommer 2006 zum Ligakonkurrenten AFC Sunderland. In der Rückrunde der Saison 2008/09 wurde Miller allerdings an den englischen Zweitligisten Queens Park Rangers ausgeliehen. Nach dreizehn Ligaspielen für QPR kehrte er nach Sunderland zurück.

Im September 2009 unterschrieb Miller einen Zwei-Jahres-Vertrag beim schottischen Erstligisten Hibernian FC.

Nach zwei Jahren in Schottland wechselte er im Juni 2011 nach Australien zu Perth Glory. Wiederum nach zwei Jahren kehrte er Glory den Rücken und wechselte innerhalb der A-League zu Brisbane Roar.

Nachdem sein Vertrag in Brisbane am 30. Oktober aufgelöst worden war, unterzeichnete er am 11. November 2014 einen Kurzzeitvertrag bei Melbourne City FC.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die irische Nationalmannschaft lief er 21 Mal auf und erzielte dabei ein Tor (beim 3:0 gegen Schweden am 1. März 2006).

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miller starb im Februar 2018 an den Folgen von Bauchspeicheldrüsenkrebs.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Liam Miller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Liam Miller, of Celtic, Manchester United and Sunderland, dies aged 36. In: theguardian.com. Abgerufen am 10. Februar 2018 (englisch).