Luzhou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Luzhou.
Straßenszene in Luzhou.

Luzhou (chinesisch 泸州市, Pinyin Lúzhōu Shì) ist eine Stadt im Südosten der chinesischen Provinz Sichuan. Sie liegt am Zusammenfluss des Jangtsekiang und Tuo Jiang (沱江). Luzhou hat eine Fläche von 12.234 km² und 4.285.000 Einwohner (Mitte 2016). In dem eigentlichen städtischen Siedlungsgebiet von Luzhou leben 742.274 Menschen (Zensus 2010).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bezirksfreie Stadt Luzhou setzt sich auf Kreisebene aus drei Stadtbezirken und vier Kreisen zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Jiangyang – 江阳区 Jiāngyáng Qū;
  • Stadtbezirk Naxi – 纳溪区 Nàxī Qū;
  • Stadtbezirk Longmatan – 龙马潭区 Lóngmǎtán Qū;
  • Kreis Lu – 泸县 Lú Xiàn;
  • Kreis Hejiang – 合江县 Héjiāng Xiàn;
  • Kreis Xuyong – 叙永县 Xùyǒng Xiàn;
  • Kreis Gulin – 古蔺县 Gǔlìn Xiàn.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die alte Schnapsbrennerei von Luzhou (Luzhou daqu laojiaochi 泸州大曲老窖池) steht seit 1996 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (4-249).

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Luzhou – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 28° 54′ N, 105° 27′ O