Marc Evan Jackson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marc Evan Jackson (2012)

Marc Evan Jackson (* 21. August 1970 in Buffalo, New York[1]) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Improvisationsdarsteller und Komiker. Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine Serienrollen als Trevor Nelsson in Parks and Recreation und als Kevin Cozner aus Brooklyn Nine-Nine.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marc Evan Jackson wurde in Buffalo, im US-Bundesstaat New York geboren, und wuchs anschließend mit einem Bruder und einer Schwester in Amherst auf.[2][3] Dort schloss er 1988 die Amherst Central High School erfolgreich ab und besuchte daraufhin das Calvin College, welches er 1992 mit einem Master in Philosophie als Hauptfach und in Politikwissenschaften und Umweltstudien als Nebenfächer, abschloss. Schon während der Studienzeit nahm er an ersten Theateraufführungen teil.[4]

Nach dem Abschluss arbeitete Jackson zunächst einige Jahre auf Decks von Segelschiffen, sogenannten Schoners, etwa in Michigan und als Erster Maat auf der Mercantile in Maine.[5][6] Parallel dazu arbeitete er für WGVU West Michigan Public Broadcasting, einem Radiosender, wo er 1997 die Morgenshow übernahm.[7]

Jackson begann seine Karriere 1998 als Teil der River City Improv, die mit dem Calvin College assoziiert ist, nachdem er die Probe mit einer Klavierimpro bestand.[8] Später trat er der The Second City Detroit.[9] Mit ihr trat er 1999 in der Show Phantom Menace to Society auf.[10]

Im Jahr 2001 zog Jackson nach Los Angeles, wo er zunächst bei der Second City Hollywood Improvisation unterrichtete.[11] Dort trat er 2003 der Improgruppe The 313 bei, die ihren Namen von der Telefonvorwahl Detroits hat, der Stadt aus der ein Großteil der Gründer, etwa Keegan-Michael Key, Larry Joe Campbell oder Maribeth Monroe, ursprünglich stammte.[12][13] Bis heute tritt die Gruppe auf Comedyfestivals, darunter in Las Vegas und San Francisco, auf.[14][15]

Bei der Second City Hollywood traf Jackson auf Mark Gagliardi und Ben Acker, die ihn zu den ersten Proben für Thrilling Adventure Hour, eine Bühnenproduktion, in der Jackson die Rolle des Sparks Nevada übernahm. Seit 2005 wurde die Show live aufgeführt, seit 2011 wird sie komplett als Podcast veröffentlicht.[16][17] Zusammen mit Carrie Clifford bilden er und sie das Duo Sky & Nancy Collins, die aus dem Orange County in Kalifornien stammen und auf Anraten der Freunde sich erstmals in Stand-up-Comedy versuchen, weil diese sie lustig finden. Das Duo trat bereits in verschiedenen Comedyformaten auf.[18]

Im Jahr 2000 übernahm Jackson seine erste Rolle vor der Kamera, nachdem er eine kleine Rolle im Film Garage: A Rock Saga spielte. In der Folge trat er vor allem in Gastrollen in US-Serien auf, darunter Immer wieder Jim, Carpoolers, Reno 911!, Vamped Out, Psych, Karate-Chaoten, Happy Endings, 2 Broke Girls, Arrested Development, The Middle, Modern Family, Workaholics, The League, Masters of Sex, Man Seeking Woman, Rizzoli & Isles, Black-ish, Kings of Con, Lass es, Larry!, GLOW oder The 5th Quarter. Hinzukommen zahlreiche Auftritte in Filmen, vor allem in Komödien. Zu den bekanntesten zählen etwa Melvin Goes to Dinner, Slammin’ Salmon – Butter bei die Fische!, Transformers – Die Rache, The Babymakers, Kings of Summer, 22 Jump Street, Kong: Skull Island und Jumanji: Willkommen im Dschungel.

Bekannt ist Jackson allerdings vor allem durch seine wiederkehrenden Serienauftritte. So spielte er von 2012 bis 2013 die Rolle des Jim Dunnigan in Suit Up. 2013 übernahm er die Rolle des Trevor Nelsson in Parks and Recreation, den er bis 2015 spielte und die des Kevin Cozner, den Ehemann des Police-Captains Ray Holt in Brooklyn Nine-Nine. Beide Serien wurden von Dan Goor und Michael Schur erdacht und produziert. Seit 2017 spielt er Shawn in The Good Place, eine weitere Serie Michael Schurs.

Neben seiner Schauspiel- und Bühnentätigkeit ist Jackson ein regelmäßiger Gast in Podcasts und Radioshows. Daneben trat er auch in einigen Werbespots auf, darunter für Farmers Insurance an der Seite von J.K. Simmons oder DirecTV und Coors.[19][20]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Garage: A Rock Saga
  • 2002: One on One (Fernsehserie, Episode 2x06)
  • 2003: Melvin Goes to Dinner
  • 2006: Immer wieder Jim (According to Jim, Fernsehserie, Episode 5x22)
  • 2006: Campaign Trail (Fernsehfilm)
  • 2007: Carpoolers (Fernsehserie, Episode 1x07)
  • 2007: Case Closed (Fernsehfilm)
  • 2008: Reno 911! (Fernsehserie, Episode 5x08)
  • 2008: The Consultants (Fernsehfilm)
  • 2008–2010: Carpet Bros (Fernsehserie, 7 Episoden)
  • 2009: Slammin’ Salmon – Butter bei die Fische! (The Slammin’ Salmon)
  • 2009: Transformers – Die Rache (Transformers: Revenge of the Fallen)
  • 2009: Super Dave’s Spike Tacular (Fernsehserie, 4 Episoden)
  • 2010: Drones
  • 2010: Vamped Out (Fernsehserie, Episode 1x03)
  • 2010–2011: Funny or Die Presents... (Fernsehserie, 5 Episoden)
  • 2011: Mash Up (Fernsehfilm)
  • 2011: Psych (Fernsehserie, Episode 6x07)
  • 2011, 2014: Workaholics (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2012: Karate-Chaoten (Kickin’ It, Fernsehserie, Episode 1x17)
  • 2012: Wolfpack of Reseda (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2012: The Babymakers
  • 2012: President Wolfman (Stimme)
  • 2012: Happy Endings (Fernsehserie, Episode 3x04)
  • 2012: Karaoke Man
  • 2012–2013: Suit Up (Fernsehserie, 16 Episoden)
  • 2012–2013: Key and Peele (Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2013: Kings of Summer (The Kings of Summer)
  • 2013: 2 Broke Girls (Fernsehserie, Episode 2x19)
  • 2013: Arrested Development (Fernsehserie, Episode 4x07)
  • 2013: Hello Ladies (Fernsehserie, Episode 1x02)
  • 2013–2015: Parks and Recreation (Fernsehserie, 10 Episoden)
  • 2014: The Spoils of Babylon (Fernsehserie, Episode 1x01)
  • 2014: The Middle (Fernsehserie, Episode 5x12)
  • 2014: The Rebels (Fernsehserie, Episode 1x01)
  • 2014: Modern Family (Fernsehserie, Episode 5x16)
  • 2014: 22 Jump Street
  • 2014: Ich war’s nicht (I Didn’t Do It, Fernsehserie, Episode 1x14)
  • 2014: The League (Fernsehserie, Episode 6x01)
  • 2014: Masters of Sex (Fernsehserie, Episode 2x11)
  • 2014: Newsreaders (Fernsehserie, Episode 2x02)
  • 2014–2015: You’re the Worst (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • seit 2014: Brooklyn Nine-Nine (Fernsehserie)
  • 2015: Man Seeking Woman (Fernsehserie, Episode 1x06)
  • 2015: Tenured
  • 2015: The Spoils Before Dying (Miniserie, 5 Episoden)
  • 2015: Bad Night
  • 2015: Rizzoli & Isles (Fernsehserie, Episode 6x11)
  • 2015: Black-ish (Fernsehserie, Episode 2x05)
  • 2016: Mono
  • 2016: Kings of Con (Fernsehserie, Episode 1x03)
  • 2017: Jeff & Some Aliens (Fernsehserie, Episode 1x05, Stimme)
  • 2017: Kong: Skull Island
  • 2017: Detroiters (Fernsehserie, Episode 1x08)
  • 2017: Wrecked – Voll abgestürzt! (Wrecked, Fernsehserie, Episode 2x06)
  • 2017: DuckTales – Neues aus Entenhausen (DuckTales, Fernsehserie, 2 Episoden, Stimme)
  • 2017: Lass es, Larry! (Curb Your Enthusiasm, Fernsehserie, Episode 9x07)
  • 2017: Jumanji: Willkommen im Dschungel (Jumanji)
  • 2017–2018: GLOW (Fernsehserie, 2 Episoden)
  • seit 2017: The Good Place (Fernsehserie)
  • 2018: Another Period (Fernsehserie, Episode 3x04)
  • 2018: The 5th Quarter (Fernsehserie, Episode 1x05)
  • 2018: My Dead Ex (Fernsehserie)
  • 2018: Better Call Saul (Fernsehserie, Episode 4x04)
  • 2018: Can You Ever Forgive Me?

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jackson ist seit dem 27. April 2002 mit der Tierärztin Beth Hagenlocker verheiratet.[21] Sie leben in Venice, einem Stadtteil von Los Angeles.[22]

Ein Markenzeichen Jacksons ist das Tragen einer Fliege.[23][24]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marc Evan Jackson – Biography. In: IMDb.com. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  2. Myspace.com – Marc Evan Jackson. Myspace.com. Archiviert vom Original am 10. Januar 2013.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/us.myspace.com Abgerufen am 9. Juli 2018.
  3. E09 w/ Marc Evan Jackson. TalkinWalkin.com. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  4. Productions: 1988-89. Calvin College. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  5. Kevin Pollak’s Chat Show #205. Earwolf. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  6. Marc Evan Jackson Bio. Good News Oklahoma. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  7. WGVU Morning host begins new venture. Grand Rapids Business Journal. 15. September 1997. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  8. Todd Chance: River City Improv alum returning for special show during group’s 20th anniversary, MLive. 18. Oktober 2013. Abgerufen im 9. Juli 2018. 
  9. The Second City: Alumni from 1959–2012. Second City. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  10. Kenneth Jones: Second City Detroit Opens New Revue, Phantom Menace to Society, July 15. In: Playbill, 15. Juli 2009. Archiviert vom Original am 21. Dezember 2013. Abgerufen im 9. Juli 2018. 
  11. Liz Ohanesian: Thrilling Adventure Hour Interviews: Samm Levine, Marc Evan Jackson, Paul F. Tompkins. 4. Dezember 2010. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  12. Donald Calamia: Detroiter Keegan-Michael is 'key' to The 313. In: Pride Source, 20. Juli 2006. Archiviert vom Original am 11. November 2013  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.pridesource.com. Abgerufen im 9. Juli 2018. 
  13. The 313. SF Sketchfest. Archiviert vom Original am 29. Dezember 2012. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  14. Schedule announced: Detroit Improv Festival. Encore Michigan. Archiviert vom Original am 9. September 2013. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  15. Donald Calamia: Curtain Calls. In: PrideSource, 22. Juli 2004. Archiviert vom Original am 4. März 2016  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.pridesource.com. Abgerufen im 9. Juli 2018. 
  16. Liz Ohanesian: Thrilling Adventure Hour Interviews: Ben Acker and Ben Blacker. In: LA Weekly, 3. Dezember 2010. Abgerufen im 9. Juli 2018. 
  17. ABOUT THE SHOW and the segments within.. ThrillingAdventureHour.com. Archiviert vom Original am 14. Januar 2013. Abgerufen am 9. Dezember 2012.
  18. Improv Comedy Clubs :: Sky & Nancy Collins. Improv.com. Archiviert vom Original am 26. April 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/improv.com Abgerufen am 9. Juli 2018.
  19. Thrilling Adventure Hour: Sparks Nevada, Marshal on Mars, “The Piano Has Been Thinking”. Nerdist. Archiviert vom Original am 19. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nerdist.com Abgerufen am 9. Juli 2018.
  20. Marc Evan Jackson TV Commercials. iSpot. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  21. Marc Evan Jackson – Twitter. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  22. The Cat Practice – Our Team. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  23. Thrilling Adventure Hour: The Graphic Novel... and Beyond!. Abgerufen am 9. Juli 2018.
  24. Marc Evan Jackson. 27. Mai 2013. Abgerufen am 9. Juli 2018.