Mark Borowiecki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada  Mark Borowiecki Eishockeyspieler
Mark Borowiecki (li.) beim AHL All-Star Classic 2012

Mark Borowiecki (li.) beim AHL All-Star Classic 2012

Geburtsdatum 12. Juli 1989
Geburtsort Kanata, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 86 kg
Position Verteidiger
Nummer #74
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2008, 5. Runde, 139. Position
Ottawa Senators
Karrierestationen
2006–2008 Smiths Falls Bears
2008–2011 Clarkson University
2011–2014 Binghamton Senators
seit 2012 Ottawa Senators

Mark Borowiecki (* 12. Juli 1989 in Kanata, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit März 2011 bei den Ottawa Senators in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Borowiecki war zunächst von 2006 bis 2008 für die Smiths Falls Bears aus der Central Junior Hockey League aktiv, ehe er im Anschluss ein Studium an der Clarkson University begann und für deren Eishockeymannschaft, die Clarkson Knights, in der ECAC Hockey aufs Eis ging. Bereits zuvor war der Verteidiger beim NHL Entry Draft 2008 in der fünften Runde an insgesamt 139. Position von den Ottawa Senators ausgewählt worden. In seiner letzten Saison im Universitätsteam, die Spielzeit 2010/11, lief der Linksschütze als deren Mannschaftskapitän aufs Eis. Im März 2011 unterzeichnete der Kanadier einen zweijährigen Einstiegsvertrag bei den Ottawa Senators und debütierte in derselben Spielzeit für deren AHL-Farmteam, die Binghamton Senators, auf Profiebene. Neben neun Partien in der regulären Saison absolvierte Borowiecki 21 Begegnungen in den AHL-Playoffs der Saison 2010/11 und gewann mit Binghamton den Calder Cup.

In der folgenden Spielzeit nahm der Linksschütze am AHL All-Star Classic teil und lief am 19. Januar 2012 erstmals für die Ottawa Senators in der National Hockey League aufs Eis, wobei der Rookie im Auswärtsspiel gegen die San Jose Sharks ein Verteidigerpaar mit dem erfahrenen Chris Phillips bildete.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 Smiths Falls Bears CJHL 53 3 25 28 85 6 0 0 0 10
2007/08 Smiths Falls Bears CJHL 46 2 24 26 80 15 1 10 11 22
2008/09 Clarkson University ECAC 33 1 1 2 24
2009/10 Clarkson University ECAC 35 8 11 19 55
2010/11 Clarkson University ECAC 31 3 8 11 67
2010/11 Binghamton Senators AHL 9 0 0 0 6 21 0 2 2 8
2011/12 Binghamton Senators AHL 73 5 17 22 127
2011/12 Ottawa Senators NHL 2 0 0 0 2
2012/13 Binghamton Senators AHL 53 4 10 14 157 3 1 0 1 4
2012/13 Ottawa Senators NHL 6 0 0 0 8
2013/14 Binghamton Senators AHL 50 2 6 8 158 4 0 0 0 4
2013/14 Ottawa Senators NHL 13 1 0 1 48
2014/15 Ottawa Senators NHL 63 1 10 11 107 6 0 0 0 6
2015/16 Ottawa Senators NHL 63 1 1 2 107
2016/17 Ottawa Senators NHL 70 1 2 3 154 2 0 0 0 2
2017/18 Ottawa Senators NHL 52 3 8 11 64
2018/19 Ottawa Senators NHL 53 1 4 5 89
CJHL gesamt 99 5 49 54 165 21 1 10 11 32
ECAC gesamt 99 12 20 32 146
AHL gesamt 185 11 33 44 448 28 1 2 3 16
NHL gesamt 322 8 25 33 589 8 0 0 0 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]