NGC 4634

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4634

Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 4634
Sternbild Haar der Berenike
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 42m 40,8s[1]
Deklination +14° 17′ 46″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SBc  
Helligkeit (visuell) 12,4 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,2 mag [2]
Winkel­ausdehnung 2′,9 × 0′,9 [3]
Flächen­helligkeit 12,8 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,000604  
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 14. Januar 1787
Katalogbezeichnungen
NGC 4634 • UGC 7875 • PGC 42707 • CGCG 99-112 • CGCG 100-2 • MCG +3-32-86 • IRAS 12401+1434 • 2MASX J12424098+1417451 • VCC 1932 • GC 3167 • H III-603 • h 1398 • KCPG 351B • Holm 445A
Aladin previewer

NGC 4634 ist eine im New General Catalogue verzeichnete Balkenspiralgalaxie, die im Sternbild Haar der Berenike liegt. Die Galaxie wurde von dem Astronomen William Herschel 1787 mit seinem 18,7-Zoll-Reflektor entdeckt.[4]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NGC 4634 bei SIMBAD
  2. a b NGC 4634 bei SEDS
  3. a b NGC 4634 bei der NASA/IPAC Extragalactic Database
  4. NGC/IC Project