NGC 4625

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4625 / IC 3675
{{{Kartentext}}}
Hochaufgelöste Aufnahme der Spiralgalaxie NGC 4625 mithilfe des Hubble-Weltraumteleskops
Hochaufgelöste Aufnahme der Spiralgalaxie NGC 4625 mithilfe des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 4625
Sternbild Jagdhunde
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 41m 52,7s[1]
Deklination +41° 16′ 26″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(rs)m pec  [1]
Helligkeit (visuell) 12,3 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 12,9 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,6′ × 1,4′ [2]
Positionswinkel 132° [2]
Flächen­helligkeit 13,0 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Messier 106-Gruppe
Virgo-Superhaufen
CVn II-Gruppe
LGG 290  [1][3]
Rotverschiebung 0,002031 ± 0,000003  [1]
Radial­geschwin­digkeit 609 ± 1 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(30 ± 2) ⋅ 106 Lj
(9,18 ± 0,64) Mpc [1]
Durchmesser 15.000 Lj
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 9. April 1787
Katalogbezeichnungen
NGC 4625 • IC 3675 • UGC 7861 • PGC 42607 • CGCG 216-018 • MCG +07-26-38 • IRAS 12395+4132 • KUG 1239+415 • GC 3160 • H II 660 • h 1392 • KCPG 349B • Holm 438B • KPG 349B • LDCE 867 NED123
Aladin previewer

NGC 4625 = IC 3675 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBm/P im Sternbild Giraffe am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 30 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 15.000 Lichtjahren. Gemeinsam mit NGC 4618 bildet sie das interagierende Galaxienpaar Holm 438 oder KPG 349.

Im sichtbaren Licht weist NGC 4625 keine Spiralarme auf, diese werden erst in ultravioletten Aufnahmen sichtbar.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 4655, IC 3713, IC 3723, IC 3726.

Das Objekt wurde am 9. April 1787 von dem deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 4625 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 4625
  3. VizieR
  4. Seligman