Neuvy-sur-Barangeon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neuvy-sur-Barangeon
Wappen von Neuvy-sur-Barangeon
Neuvy-sur-Barangeon (Frankreich)
Neuvy-sur-Barangeon
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Vierzon
Kanton Aubigny-sur-Nère
Gemeindeverband Les Villages de la Forêt
Koordinaten 47° 19′ N, 2° 15′ OKoordinaten: 47° 19′ N, 2° 15′ O
Höhe 129–242 m
Fläche 67,34 km2
Einwohner 1.197 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 18330
INSEE-Code

Neuvy-sur-Barangeon ist eine französische Gemeinde mit 1.197 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Cher in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Vierzon und zum Kanton Aubigny-sur-Nère (bis 2015: Kanton Vierzon-2).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuvy-sur-Barangeon liegt etwa 18 Kilometer westnordwestlich von Bourges. Umgeben wird Neuvy-sur-Barangeon von den Nachbargemeinden Presly im Norden und Nordosten, Méry-ès-Bois im Osten, Allogny im Süden und Südosten, Vouzeron im Süden und Südwesten sowie Nançay im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft ist historisch das frühere Noviodunum Biturigum. 52 vor Christus belagerte zunächst Caesar das Oppidum des gallischen Volksstamms der Biturgen. Als er bereits zur Einnahme des Oppidums ansetzte, wollte Vercingetorix einen Entsetzungsangriff starten. Caesar konnte ihn jedoch zurückschlagen und nahm dann das Oppidum schließlich doch ein.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.048 1.210 1.107 1.219 1.221 1.162 1.232 1.253
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame
  • Schloss Le Grand-Chavanon (auch: Schloss Saint-Hubert), 1895 bis 1897 erbaut
Kirche Notre-Dame

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Robert Waitz (1900–1978), Mitglied der Résistance, verbracht nach Auschwitz, dort Häftlingsarzt
  • Jean Graczyk (1933–2004), Radrennfahrer

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Cher. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-088-4, S. 1038–1042.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neuvy-sur-Barangeon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien