Oberbayerischer Kulturpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Oberbayerischen Kulturpreis werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich besonders um die Kultur in Oberbayern verdient gemacht haben. Der Preis, der mit jeweils 5.000 Euro dotiert ist, wird seit 1980 jährlich an zwei Personen verliehen.

Vergabekriterien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vergeben wird der Kulturpreis für Leistungen in den künstlerischen Bereichen Bildende Kunst, darstellende Kunst, angewandte Kunst, Musik, Film, Literatur, Fotografie, Architektur und Heimatpflege. Beratung und Vergabe des Preises erfolgen in den politischen Gremien des Bezirks Oberbayern.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]