Oliver Lines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oliver Lines
Oliver Lines
Geburtstag 16. Juni 1995
Geburtsort Leeds
Nationalität EnglandEngland England
Profi seit 2014[1]
Preisgeld 29.360 £[1]
Höchstes Break 133[1] (Gdynia Open 2012)[2]
Century Breaks 7[1]
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 69 (seit Juli 2015)[3]
Aktueller WRL-Platz 60 (Stand: 2. Mai 2017)

Oliver Lines (* 16. Juni 1995 in Leeds) ist ein englischer Snookerspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oliver Lines ist der Sohn von Snookerprofi Peter Lines. Mit 12 Jahren begann er mit dem Snookerspielen[4] und bereits mit 16 Jahren begleitete er seinen Vater zu den Turnieren der Players Tour Championship (PTC), an denen er als Amateur teilnahm. Während er im ersten Jahr nur drei Siege gegen andere Amateure vorweisen konnte, besiegte er auf der PTC-Serie 2012/13 beim insgesamt fünften Turnier mit Joe Perry erstmals einen Profispieler und zog in Runde zwei ein. Es gelang ihm aber nicht, sich im Frühjahr 2013 über eines der drei Turniere der Q School für die Profitour zu qualifizieren. Später im Jahr konnte er bei seiner dritten Teilnahme an der Players Tour Championship bei den Ruhr Open zum zweiten Mal unter die Letzten 64 vorstoßen.

Im März 2014 nahm Lines an der Junioreneuropameisterschaft teil, wo er als 18-Jähriger U-21-Europameister wurde.[5] Damit sicherte er sich nebenbei auch die zweijährige Zugehörigkeit zur Main Tour ab der Saison 2014/15.[6] Bereits beim ersten Weltranglistenturnier, dem Wuxi Classic, gelang ihm die Qualifikation für die Hauptrunde. Bei den Yixing Open der PTC-Serie erreichte er das Achtelfinale. In der Qualifikation für die International Championship 2014 besiegte er den aktuellen Weltranglistenersten Mark Selby mit 6:4, obwohl er bereits mit 0:4 zurückgelegen hatte.

Ende Oktober 2014 erreichte er bei den Haining Open das Finale, unterlag dort aber Stuart Bingham mit 0:4.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Career-total Statistics for Oliver Lines. Professional. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 31. Juli 2015 (englisch).
  2. Centuries by Oliver Lines in Season 2012-2013. In: CueTracker Snooker Results & Statistics Database. Ron Florax, abgerufen am 31. Juli 2015 (englisch).
  3. World Rankings. After 2015 Australian Goldfields Open. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association, 6. Juli 2015, abgerufen am 31. Juli 2015 (englisch).
  4. Oliver Lines Q&A, World Snooker, 24. Juli 2014
  5. European Snooker Championships U21 - Bucharest / Romania 2014, Dariusz Goral, esnooker.pl, abgerufen am 12. September 2014
  6. Oliver's on right Lines as he clinches Euro title, The Yorkshire Post, 24. März 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Oliver Lines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien