Olympische Sommerspiele 1912/Tauziehen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tauziehen bei den
V. Olympischen Spielen
Olympic rings without rims.svg
Tug of war pictogram.svg
Information
Austragungsort SchwedenSchweden Stockholm
Wettkampfstätte Olympiastadion
Nationen 2
Athleten 16 (16 Männer)
Datum 8. Juli 1912
Entscheidungen 1
London 1908

Bei den IV. Olympischen Spielen 1912 fand ein Mannschaftswettbewerb im Tauziehen statt. Austragungsort war das Olympiastadion.

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchwedenSchweden Schweden 1 1
2 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Großbritannien 1 1
Die Tauziehmannschaft der Stockholmer Polizei

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich waren fünf Teams gemeldet, die ein Turnier „jeder gegen jeden“ austragen sollten. Aus unbekannten Gründen zogen sich die Mannschaften aus Österreich, Böhmen und Luxemburg jedoch vor dem Turnierbeginn zurück. Somit fand lediglich ein Wettkampf der Stockholmer Polizei gegen die Titelverteidiger der City of London Police statt, das die Schweden mit 2:0 für sich entschieden.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchwedenSchweden SWE Stockholmspolisen
Arvid Andersson, Adolf Bergman, Johan Edman, Erik Fredriksson,
August Gustafsson, Carl Jonsson, Erik Larsson, Herbert Lindström
2 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR City of London Police
Walter Chaffe, Joseph Dowler, Frederick Humphreys, Mathias Hynes,
Edwin Mills, Alexander Munro, John Sewell, James Shepherd

Datum: 8. Juli 1912

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]