Olympische Sommerspiele 1912/Wasserball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wasserball bei den
V. Olympischen Sommerspielen
Olympische Ringe
Wasserball
Informationen
Teilnehmer: 45 Athleten
Datum: 7. Juli-16. Juli
Austragungsort: SchwedenSchweden Djurgårdsbrunnsviken
Wettkampfort: Stockholm
Entscheidungen: 1
London 1908 Antwerpen 1920
Olympische Sommerspiele 1912
(Medaillenspiegel Wasserball)
Platz Mannschaft Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Total
01 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Großbritannien 1 1
02 SchwedenSchweden Schweden 1 1
03 BelgienBelgien Belgien 1 1

Bei den V. Olympischen Spielen 1912 in Stockholm wurde ein Wettbewerb im Wasserball ausgetragen.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland GBR Charles Sydney Smith, George Cornet, George Wilkinson, Charles Bugbee, Arthur Edwin Hill, Paul Radmilovic, Isaac Bentham
2 SchwedenSchweden SWE Thorsten Kumfeldt, Harald Julin, Max Gumpel, Robert Andersson, Pontus Hansson, Vilhelm Andersson, Erik Bergqvist
3 BelgienBelgien BEL Albert Durant, Herman Donners, Victor Boin, Herman Meyboom, Joseph Pletincx, Oscar Grégoire, Félicien Courbet, Jean Hoffman, Pierre Nijs

Ausgetragene Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptturnier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Runde 7. Juli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GroßbritannienBelgienBelgien Belgien 7:5 n. V.
8. Juli SchwedenSchweden SchwedenDritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 7:2
9. Juli Osterreich CisleithanienCisleithanien ÖsterreichUngarn 1867Ungarn Ungarn 5:4
2. Runde 11. Juli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GroßbritannienSchwedenSchweden Schweden 6:3
3. Runde 11. Juli Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GroßbritannienOsterreich CisleithanienCisleithanien Österreich 8:0

Die Briten hatten sich damit gegen die beiden anderen Erstrundensieger durchgesetzt und standen als Olympiasieger fest. Um Platz 2 wurde ein weiteres Turnier aller weiteren Mannschaften angesetzt.

Turnier um Platz 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Runde 10. Juli BelgienBelgien BelgienUngarn 1867Ungarn Ungarn 6:5
11. Juli BelgienBelgien BelgienDritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 4:1
2. Runde 14. Juli SchwedenSchweden SchwedenOsterreich CisleithanienCisleithanien Österreich 8:1
15. Juli BelgienBelgien BelgienOsterreich CisleithanienCisleithanien Österreich 5:4
3. Runde 16. Juli SchwedenSchweden SchwedenBelgienBelgien Belgien 4:2

Mit dem Ergebnis des letzten Spiels wurden Silber und Bronze an Schweden bzw. Belgien vergeben.