Olympische Sommerspiele 1912/Segeln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Segeln bei den
Olympischen Sommerspielen 1912
Olympic rings without rims.svg
Segeln
Information
Austragungsort SchwedenSchweden Nynäshamn
Wettkampfstätte Kungliga Svenska Segelsällskapet
Nationen 6
Athleten 109 (109 Blue Mars symbol.svg)
Datum 20. bis 22. Juli 1912
Entscheidungen 4
London 1908

Bei den V. Olympischen Sommerspielen 1912 in Stockholm fanden vier Wettbewerbe im Segeln statt. Austragungsort war der Küstenabschnitt vor Nynäshamn.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 NorwegenNorwegen Norwegen 2 2
02 SchwedenSchweden Schweden 1 2 1 4
03 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 1 1
04 Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland Finnland 1 2 3
05 DanemarkDänemark Dänemark 1 1
06 Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Russisches Reich 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
6-Meter-Klasse Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich
Amédée Thubé
Gaston Thubé
Jacques Thubé
DanemarkDänemark Dänemark
Steen Herschend, Hans Meulengracht-Madsen, Sven Thomsen
SchwedenSchweden Schweden
Otto Aust
Eric Sandberg
Harald Sandberg
8-Meter-Klasse NorwegenNorwegen Norwegen
Thomas Aas
Andreas Brecke
Torleiv Corneliussen
Thoralf Glad
Christian Jebe
SchwedenSchweden Schweden
Emil Henriques
Bengt Heyman
Alvar Thiel
Herbert Westermark
Nils Westermark
Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland Finnland
Arthur Ahnger
Erik Lindh
Bertil Tallberg
Gunnar Tallberg
Georg Westling
10-Meter-Klasse SchwedenSchweden Schweden
Filip Ericsson
Carl Hellström
Paul Isberg
Humbert Lundén
Herman Nyberg
Harry Rosenswärd
Erik Wallerius
Harald Wallin
Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland Finnland
Waldemar Björkstén
Jacob Björnström
Bror Brenner
Allan Franck
Emil Lindh
Juho Arne Pekkalainen
Harry Wahl
Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Russland
Esper Beloselsky
Ernest Brasch
Karl Lindblom
Nikolai Pusnizki
Alexander Rodionow
Iossif Schomaker
Filip Strauch
12-Meter-Klasse NorwegenNorwegen Norwegen
Johan Anker
Nils Bertelsen
Eilert Falch-Lund
Halfdan Hansen
Arnfinn Heje
Magnus Konow
Alfred Larsen
Petter Larsen
Christian Staib
Carl Thaulow
SchwedenSchweden Schweden
Per Bergman
Dick Bergström
Kurt Bergström
Hugo Clason
Folke Johnson
Sigurd Kander
Nils Lamby
Erik Lindqvist
Nils Persson
Richard Sällström
Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland Finnland
Max Alfthan
Erik Hartvall
Jarl Hulldén
Sigurd Juslén
Ernst Krogius
Eino Sandelin
Johan Silén

Offene Klassen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Bootsklassen 1912 (von links): 6-Meter-Klasse, 8-Meter-Klasse, 10-Meter-Klasse, 12-Meter-Klasse
Segelrevier vor Nynäshamn

6-Meter-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA Amédée Thubé, Gaston Thubé, Jacques Thubé
2 DanemarkDänemark DEN Steen Herschend, Hans Meulengracht-Madsen, Sven Thomsen
3 SchwedenSchweden SWE Otto Aust, Eric Sandberg, Harald Sandberg
4 SchwedenSchweden SWE Olof Mark, Edvin Hagberg, Jonas Jonsson
5 Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland FIN Ernst Estlander, Torsten Sandelin, Gunnar Stenbäck
5 NorwegenNorwegen NOR Edvard Christensen, Hans Christiansen, Eigil Christiansen

8-Meter-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 NorwegenNorwegen NOR Thomas Aas, Andreas Brecke, Torleiv Corneliussen, Thoralf Glad, Christian Jebe
2 SchwedenSchweden SWE Emil Henriques, Bengt Heyman, Alvar Thiel, Herbert Westermark, Nils Westermark
3 Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland FIN Arthur Ahnger, Erik Lindh, Bertil Tallberg, Gunnar Tallberg, Georg Westling
4 Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland FIN Gustaf Estlander, Curt Andstén, Jarl Andstén, Carl Girsén, Bertel Juslén
5 Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich RUS Herman von Adlerberg, Johan Farber, Wladimir Jelewitsch, Wladimir Lurasow, Nikolai Podgornow
5 Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich RUS Ventseslav Kuzmichev, Jewgeni Lomach, Viktor Markow, Pawel Pawlow
5 SchwedenSchweden SWE Fritz Sjöqvist, Johan Sjöqvist, Ragnar Gripe, Thorsten Grönfors, Gunnar Månsson, Emil Hagström

10-Meter-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 SchwedenSchweden SWE Filip Ericsson, Carl Hellström, Paul Isberg, Humbert Lundén, Herman Nyberg, Harry Rosenswärd, Erik Wallerius, Harald Wallin
2 Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland FIN Waldemar Björkstén, Jacob Björnström, Bror Brenner, Allan Franck, Emil Lindh, Juho Arne Pekkalainen, Harry Wahl
3 Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich RUS Esper Beloselsky, Ernest Brasch, Karl Lindblom, Nikolai Pusnizki, Alexander Rodionow, Iossif Schomaker, Filip Strauch
4 SchwedenSchweden SWE Wilhelm Forsberg, Bertil Bothén, Bjorn Bothén, Erik Lindén, Arvid Perslow, Erik Waller, Bertel Juslén

12-Meter-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 NorwegenNorwegen NOR Johan Anker, Nils Bertelsen, Eilert Falch-Lund, Halfdan Hansen, Arnfinn Heje, Magnus Konow, Alfred Larsen, Petter Larsen, Christian Staib, Carl Thaulow
2 SchwedenSchweden SWE Per Bergman, Dick Bergström, Kurt Bergström, Hugo Clason, Folke Johnson, Sigurd Kander, Nils Lamby, Erik Lindqvist, Nils Persson, Richard Sällström
3 Finnland Großfurstentum 1883Großfürstentum Finnland FIN Max Alfthan, Erik Hartvall, Jarl Hulldén, Sigurd Juslén, Ernst Krogius, Eino Sandelin, Johan Silén