Pellworm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pellworm
Luftbildaufnahme von Pellworm
Luftbildaufnahme von Pellworm
Gewässer Nordsee
Inselgruppe Nordfriesische Inseln
Geographische Lage 54° 31′ 0″ N, 8° 38′ 13″ OKoordinaten: 54° 31′ 0″ N, 8° 38′ 13″ O
Pellworm (Schleswig-Holstein)
Pellworm
Länge 6 km
Breite 7 km
östlich vorgelagerte Halligen
östlich vorgelagerte Halligen

Pellworm (Betonung auf der zweiten Silbe; dänisch Pelvorm, friesisch Polweerm, Pälweerm) ist eine deutsche Insel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Zusammen mit den südlich liegenden Halligen Süderoog und Südfall bildet Pellworm die gleichnamige Gemeinde Pellworm.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pellworm ist die drittgrößte nordfriesische Insel. Ihre Ausdehnung beträgt sieben Kilometer in West-Ost- und sechs Kilometer in Nord-Süd-Richtung.

Pellworm besteht überwiegend aus dem Westteil der ehemaligen Insel Strand, die 1634 in der Burchardiflut zerstört wurde. Pellworm, Nordstrand und einige der Halligen sind Bruchstücke der ehemaligen Insel. Heute liegt Pellworm im Schnitt etwa einen Meter unter Normalnull. Die Insel wird daher von einem 8 Meter hohen und 25 Kilometer langen Deich geschützt. Es gibt aus diesem Grund keinen Sandstrand, jedoch mehrere befestigte Badestellen auf der Insel.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pellworm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Pellworm – Reiseführer