Pornassio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pornassio
Kein Wappen vorhanden.
Pornassio (Italien)
Pornassio
Staat Italien
Region Ligurien
Provinz Imperia (IM)
Koordinaten 44° 4′ N, 7° 52′ OKoordinaten: 44° 4′ 0″ N, 7° 52′ 0″ O
Höhe 631 m s.l.m.
Fläche 27,00 km²
Einwohner 681 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km²
Postleitzahl 18024
Vorwahl 0183
ISTAT-Nummer 008046
Volksbezeichnung Pornassini
Schutzpatron San Dalmazzo
Blick auf Pornassio
Blick auf Pornassio

Pornassio (im Ligurischen: Purnàssiu) ist eine norditalienische Gemeinde mit 681 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Region Ligurien. Politisch gehört sie zu der Provinz Imperia.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pornassio liegt in einer südlich ausgerichteten Talsenke, in einer Übergangszone von alpiner zu einer mediterranen Umwelt. Die Gemeinde selbst besteht aus fünf, weit verstreuten Siedlungen entlang einer antiken Salzstraße. Die Siedlungen Ponti di Pornassio, Villa, San Luigi, Ottano-Case Rosse und Nava weisen untereinander einen maximalen Höhenunterschied von 500 Metern auf. Pornassio gehört zu der Comunità Montana Alta Valle Arrocscia und ist circa 34 Kilometer von der Provinzhauptstadt Imperia entfernt.

Nach der italienischen Klassifizierung bezüglich seismischer Aktivität wurde die Gemeinde der Zone 3 zugeordnet. Das bedeutet, dass sich Pornassio in einer seismisch wenig aktiven Zone befindet.[2]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wird unter Klimakategorie E klassifiziert, da die Gradtagzahl einen Wert von 2866 besitzt. Das heißt, die in Italien gesetzlich geregelte Heizperiode liegt zwischen dem 15. Oktober und dem 15. April für jeweils 14 Stunden pro Tag.[3]

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Weinbaugebiet von Pornassio und umliegenden Ortschaften bringt DOC-Weine hervor, die ihre „kontrollierte Herkunftsbezeichnung“ seit dem 16. September 2003 haben. Diese wurde zuletzt am 7. März 2014 aktualisiert.[4]

Die Weine mit der Bezeichnung Pornassio DOC oder Ormeasco di Pornassio DOC werden als folgende Weintypen produziert (aus mind. 95 % Dolcetto – lokal auch Ormeasco genannt – und max. 5 % andere rote Rebsorten): Rotweine, Passito-Weine und Likörweine.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Ordinanza PCM n. 3274 vom 20/03/2003
  3. Daten von Confedilizia (Memento des Originals vom 20. Mai 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.confedilizia.it
  4. Provvedimenti generali relativi ai Disciplinari consolidati dei vini DOP e IGP italiani. (PDF) politicheagricole.it (Italienisches Landwirtschaftsministerium), 27. November 2017, abgerufen am 4. August 2018 (italienisch, Download-Seite mit allen konsolidierten Spezifikationen italienischer DOP- und IGP-Weine).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pornassio – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien