Puls 8

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Puls 8
Senderlogo
Puls acht Logo.png
Allgemeine Informationen
Empfang: Analog: Kabel
Digital: Antenne, Kabel, IPTV
Eigentümer: ProSiebenSat.1 Media SE
Auflösung: 1080i (HDTV)
Sendebeginn: 8. Oktober 2015
Rechtsform: Privatrechtlich
Programmtyp: 24-Stundenprogramm
Website: http://www.puls8.ch/
Liste von Fernsehsendern

Puls 8 (alternative Schreibweise: PULS acht) ist ein Schweizer Privatsender der ProSiebenSat.1 Media SE, der das Konzept von Puls 4 in die Schweiz überträgt. Dabei ist er komplementär zu den bereits in der Schweiz sendenden Sendern von ProSiebenSat.1 aufgestellt.[1][2]

Die „8“ im Namen lässt sich nach Angaben des Senders damit begründen, dass der Sender bereits um 20:00 Uhr seine Spielfilme startet. Das Profil des Programms ist nach eigenen Angaben von Internationalen Spielfilmen und Serien mit Schwergewicht auf US-Fiction geprägt[3] und entspricht damit einem Spartenprogramm im Bereich Unterhaltung.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwerpunkt des Programmes liegt neben Schweizer Eigenproduktionen auf Spielfilmen und Serien aus dem Ausland.[4][5] Unter anderem werden folgende Serien ausgestrahlt:

Zum Sendestart am 8. Oktober 2015 um 20:00 Uhr zeigte Puls 8 den US-amerikanischen Science-Fiction-Spielfilm Star Trek aus dem Jahr 2009.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DWDL.de: "Komplementär aufgestellt" - ProSiebenSat.1 startet neuen Sender in der Schweiz
  2. digitalfernsehen.de: Neuer ProSiebenSat.1-Sender: Starttermin und Name stehen fest
  3. Meldung vom 1. Oktober 2015 beim Bakom.
  4. 20min.ch: Neuer Sender bringt gratis Blockbuster
  5. 20min.ch: Neuer TV-Sender braucht Eigenproduktionen