Radio 88.6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Radio 88.6
88.6-Logo mit altem Slogan
Allgemeine Informationen
Empfang analog terrestrisch, Kabel, Internet, iPhone App
Sendegebiet Wien, Niederösterreich und Burgenland
Sendeanstalt Radio Eins Privatradio Gesellschaft m.b.H.
Geschäftsführer Ralph Meier-Tanos
Programmchef Thomas Korponay-Pfeifer
Sendestart 1. April 1998
Rechtsform privat
Liste der Hörfunksender

radio 88.6 ist ein österreichischer Privatradiosender, mit Sendegebiet Wien, Niederösterreich und Burgenland. Gesendet wird in Wien auf der UKW-Frequenz 88,6 MHz sowie im Wiener Kabelnetz auf 91,6 MHz. Außerdem sendet radio 88.6 auf den ehemaligen Frequenzen von Hit FM in Niederösterreich und dem Burgenland. radio 88.6 ist ein Unternehmen der Medien Union GmbH Wien, welche eine hundertprozentige Tochter der Medien Union GmbH Ludwigshafen ist.

Der Sender, dessen Kernzielgruppe die 25- bis 49-Jährigen sind, hat eine technische Reichweite von 3,2 Millionen Hörern.

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UKW[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundesland Sendegebiet Frequenz
Wien Wien und Wien-Umgebung 88,6
Niederösterreich Mostviertel 103,3
Oed 96,0
Lunz am See 102,2
Scheibbs 106,1
Traisen 102,7
Waidhofen an der Ybbs 106,6
Niederösterreich Süd 106,7
Alland 92,6
Baden 100,2
Neunkirchen 98,2
Bruck an der Leitha 91,1
Waldviertel 104,9
Gföhl 107,4
Horn 101,6
Krems 106,2
Waidhofen an der Thaya 96,4
Zwettl 96,6
Weinviertel 101,0
Ernstbrunn / Leister Berge 101,0
Hollabrunn 104,7
Burgenland Burgenland 106,3
Jennersdorf 96,6
Südburgenland 105,5

Das Sendegebiet ("88.6-Delta") erstreckt sich neben dem Wiener Stadtgebiet über Niederösterreich und das Burgenland.

DAB+[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst war Radio 88.6 im DAB+-Multiplex Wien enthalten, seit 28. Mai 2019 ist es über den landesweiten DAB+-Bundesmux Kanal 5B in weiten Teilen Österreichs zu empfangen. Weiters ist der Sender weltweit über einen Live-Stream hörbar.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sender startete am 1. April 1998 um 0:00 Uhr als "88.6 Der Musiksender.", obwohl im Vorfeld der Name "88.6 Live" kommuniziert worden war. Später nannte er sich "88.6 Der Supermix" bzw. "88.6 Der Supermix für Wien" und "88.6 - Wir spielen was wir wollen". Mittlerweile tritt der Sender wieder unter "88.6 Der Musiksender" auf.

Im Oktober 2005 verabschiedete sich der Sender unter dem Motto "Wir spielen was wir wollen" vom herkömmlichen Formatradio. Der Relaunch brachte damals einen neuen, lockeren Moderationsstil sowie eine enorm vergrößerte Musikauswahl mit sich. Das Programm orientierte sich nicht nur an erfolgreichen Titeln der 1980er und 1990er Jahre und aktuellen Hits, sondern ebenfalls an Raritäten der Musikgeschichte, die bei herkömmlichen Formatradios keinen Platz finden. Dabei spielte es keine Rolle, welchem Jahr oder welcher Musikrichtung diese zuzuschreiben sind. Gespielt wurde Musik aus allen Jahrzehnten und jeglichen Musikstilen. Zusätzlich gab es halbstündlich aktuelle Verkehrsinformationen und stündliche Nachrichten (10 min vor jeder vollen Stunde). Claim und Musikformat waren dabei inspiriert vom amerikanischen Jack FM-Format.

Mitte Mai 2012 fusionierte 88.6 mit HiT FM[1]. Mit dem Zusammenschluss wurde der Slogan "Wir spielen was wir wollen" wieder gekippt. Seither ist eine Annäherung an das Sendeschema eines Formatradios zu erkennen. Das Programm ist in Niederösterreich jedoch weiterhin ein anderes als das in Wien und wird als 88.6 Der Musiksender in Niederösterreich geführt. Die Website von HiT FM wurde mit der Fusionierung aufgegeben.[2] Das Programm in Niederösterreich und Burgenland werden von St.Pölten aus gesendet; Musik und Moderation für den Raum Wien werden jedoch wie zuvor aus Wien Heiligenstadt gesendet.[3]

Seit Jänner 2017 sendet radio 88.6 in Wien, Niederösterreich und im Burgenland einheitlich. Mit der Gesetzesnovelle zum PrR-G im Sommer 2015 wurde eine neue Form von Privatradio-Lizenzen und damit Zusammenschlüsse von Regional- bzw. Lokalradios zu einer bundeslandübergreifenden Regionalradio-Lizenz ermöglicht. Durch die Vereinheitlichung kam es zu einem Markenrelaunch mit neuem Slogan: „So rockt das Leben.“[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://derstandard.at/1334530827255/Moira-Gruppe-Radiosender-Hit-FM-heisst-kuenftig-886-Der-Musiksender
  2. Homepage von 88.6 Regional (ehem. HiT FM)@1@2Vorlage:Toter Link/www.radio886regional.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. http://www.radioszene.de/37650/relaunch-aus-hit-fm-wird-88-6-der-musiksender.html, vom 16. April 2012
  4. HORIZONT:Lizenz-Zusammenlegung und Markenrelaunch bei Radio 88.6. Abgerufen am 21. April 2017.