Rajon Saky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rajon Saky
(Сакський район/Simferopolskyj rayjon)
Wappen von Rajon Saky Rajon Saky in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Autonome Republik Krim
Verwaltungssitz: Saky
Fläche: 2,257 km²
Einwohner: 80,964 (2004)
Bevölkerungsdichte: 35,87 Einwohner je km²
KOATUU: 124300000
Städte:
SsT: 1
Landratsgemeinden: 23
Dörfer:
(село)
75
Ansiedlungen:
(селище)
3
Rajonverwaltung
Adresse: вул. Леніна 15
96500 м. Саки
Rajonsvorsteher: Serhej Karlaschenko
Website: http://sovet.crimea.ua/
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit der Krim
Statistische Informationen

Der Rajon Saky (ukrainisch Сакський район/Sakskyj rajon; russisch Сакский район/Sakski rajon, krimtatarisch Saq rayonı) ist ein ukrainischer Rajon in der Autonomen Republik Krim. Er besitzt insgesamt eine Bevölkerung von etwa 80.000 Einwohnern und hat eine Fläche von 2.257 km². Zu ihm gehören 1 Siedlung städtischen Typs, 75 Dörfer sowie 3 Siedlungen, die in 23 Landratsgemeinden organisiert sind.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rajon liegt im Westen der Autonomen Republik Krim, er grenzt im Nordwesten an den Rajon Tschornomorske, im Norden an den Rajon Rosdolne, im Nordosten an den Rajon Perwomajske, im Westen an den Rajon Krasnohwardijske, im Südosten und Süden an den Rajon Simferopol und im Westen an das Schwarze Meer. Er umschließt die Stadt Jewpatorija sowie die namensgebende Stadt Saky, diese ist aber selbst kein Teil des Rajons.

Siedlungen städtischen Typs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siedlungen städtischen Typs
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch krimtatarisch
Nowofedoriwka Новофедорівка Новофёдоровка (Nowofjodorowka) -

Dörfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dörfer
Name Landratsgemeinde
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch krimtatarisch
Weressajewe Вересаєве Вересаево (Weressajewo) Quruvlı Kenegez Weressajewe
Wesseliwka Веселівка Веселовка (Wesselowka) Otar Wesseliwka
Wynohradowe Виноградове Виноградово (Winogradowo) Boz Oğlu Montanay Wynohradowe
Worobjowe Воробйове Воробьёво (Worobjowo) Qudayğul Worobjowe
Herojske Геройське Геройское (Geroiskoje) Aşağı Camin Herojske
Dobruschyne Добрушине Добрушино (Dobruschino) Çotay Dobruschyne
Sernowe Зернове Зерновое (Sernowoje) - Sernowe
Iwaniwka Іванівка Ивановка (Iwanowka) Qamışlı Iwaniwka
Kolzowe Кольцове Кольцово (Kolzowo) Tegeş Kolzowe
Krajnje Крайнє Крайнее (Kraineje) Teşiy Krajne
Krymske Кримське Крымское (Krymskoje) Avel Krymske
Lisniwka Ліснівка Лесновка (Lesnowka) - Lisniwka
Mytjajewe Митяєве Митяево (Mitjajewo) Yañı Qarağurt Mytjajewe
Molotschne Молочне Молочное (Molotschnoje) Terekli Qoñrat Molotschne
Orichowe Оріхове Орехово (Orechowo) - Orichowe
Ochotnykowe Охотникове Охотниково (Ochotnikowo) Cağa Quşçı Ochotnykowe
Romaschkyne Ромашкине Ромашкино (Romaschkino) Soqur Quyu Romaschkyne
Sysiwka Сизівка Сизовка (Sisowka) Saya Sysiwka
Stowpowe Стовпове Столбовое (Stolbowoje) Quruvlı Stowpowe
Suworowske Суворовське Суворовское (Suworowskoje) Bağay Suworowske
Ujutne Уютне Уютное (Ujutnoje) Otar Moynaq Ujutne
Frunse Фрунзе Фрунзе - Frunse
Schtormowe Штормове Штормовое (Schtormowoje) Qart Biy Schtormowe
Siedlungen
Hromowka Громовка Громовка (Gromowka) Qotur Ochotnykowe
Karjerne Кар'єрне Карьерное (Karjernoje) Yañı Qotur Ochotnykowe
Runne Рунне Рунное (Runnoje) Başmaq Ochotnykowe

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angaben nach der Volkszählung 2001:

Anzahl in Prozent[1]
Russen 36.592 45,2
Ukrainer 25.517 31,5
Krimtataren 14.137 17,5
Weißrussen 1.765 2,2
Tataren 639 0,8
Armenier 376 0,5
Tschuwaschen 177 0,2
Deutsche 152 0,2
Mordwinen 146 0,2
Usbeken 145 0,2
Polen 140 0,2
Moldauer 128 0,2
Aserbaidschaner 116 0,1

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://sf.ukrstat.gov.ua

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rajon Saky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien