Reyhan Karaca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reyhan Karaca in Brüssel (2012)

Reyhan Karaca (* 8. November 1970 in Istanbul) ist eine türkische Popsängerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie gewann zusammen mit İzel Çeliköz und Can Uğurluer die türkische Vorauswahl und durfte daher beim Concorso Eurovisione della Canzone 1991 in Rom teilnehmen. Mit dem Popsong İki dakika erreichte das Trio den zwölften Platz.

1993 erschien Karacas Debütalbum im Stil der türkischen Popmusik.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1993: Başlangıç
  • 1997: Sevdik Sevdalandık
  • 2000: Yaman Olacak
  • 2003: Mesela
  • 2007: İmza

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Yaz

Singles[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: İki Dakika (mit İzel Çeliköz & Can Uğurluer)
  • 1993: Gelecek Yaz
  • 1994: Avantaj Bende
  • 1997: Sevdik Sevdalandık
  • 1997: Gölge Çiçeği
  • 1998: Gücüm Ona Yetmiyor
  • 2000: Yaman Olacak
  • 2000: Sensizim
  • 2000: Gidesim Gelmiyor
  • 2003: Ayaz Gözlüm
  • 2007: Aman Diyorum
  • 2007: İki Gözüm
  • 2009: Sevmeyi Bilmeyen Adam
  • 2010: Yeniden
  • 2012: Sevmek En Büyük Devlet
  • 2012: Yüz Yıldır Yalnızım
  • 2014: Hep Mi Dertliyiz (mit Extra Orchestra)
  • 2015: Sobe
  • 2015: Şans
  • 2016: Kelebek
  • 2018: Roma
  • 2018: Umarsız
  • 2019: Laga Luga

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. iTunes Reyhan Karaca