Hadise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hadise (2009)

Hadise (* 22. Oktober 1985 in Mol als Hadise Açıkgöz) ist eine belgisch-türkische Pop-Sängerin und Fernsehmoderatorin, die 2009 beim Eurovision Song Contest teilnahm.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hadise Açıkgöz wuchs als Zweitälteste von vier Geschwistern im belgischen Mol auf, wohin ihre ursprünglich aus dem Kaukasus[1] stammenden Eltern im Jahr 1972 aus Sivas emigriert waren. Im Jahr 2002 gewann Hadise den Schönheitswettbewerb in ihrem Heimatort und wurde so zur „Miss Mol“ gekürt.[2] Im Jahr 2006 schloss sie ihr Marketing-Studium mit einem Bachelor-Abschluss ab.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einem breiteren Publikum bekannt wurde Hadise im Jahr 2003, als sie an der flämischen Castingshow Idool teilnahm. Obwohl sie ausschied, erhielt sie einen Plattenvertrag bei 2Brain Records.

Am 2. April 2008 wurde bekannt, dass sie die zweite Staffel von X-Factor in Belgien auf VTM moderiert.

Beim Eurovision Song Contest 2009 in Moskau vertrat sie die Türkei mit dem Lied Düm Tek Tek (Crazy for You). Dafür erhielt sie vom staatlichen Sender TRT einen Geldbetrag in Höhe von 450.000 YTL.[3] Trotz einer Erkältung belegte sie im ESC-Finale schließlich den vierten Platz. Das Lied erreichte sogar die Spitze der belgischen (Flandern) Single Charts sowie weitere Platzierungen in Resteuropa.

Außerdem ist sie ein Jurymitglied der türkischen Castingshow O Ses Türkiye (1. Staffel bis heute) und O Ses Çocuklar.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK BelgienBelgien BEF
2005 Sweat 52
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 4. November 2005
2008 Hadise 19
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. Juni 2008
2009 Fast Life 16
(13 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Mai 2009

weitere Alben

  • 2009: Düm Tek Tek (EP)
  • 2009: Kahraman
  • 2011: Aşk Kaç Beden Giyer?
  • 2014: Tavsiye

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK BelgienBelgien BEF
2004 Sweat
Sweat
19
(14 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. November 2004
2005 Stir Me Up
Sweat
22
(12 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. Mai 2005
Milk Chocolate Girl
Sweat
13
(18 Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. Oktober 2005
2006 Ain't No Love Lost
Sweat
45
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. Januar 2006
Bad Boy
Sweat
22
(11 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. August 2006
2007 A Good Kiss
Hadise
28
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. September 2007
2008 My Body
Hadise
8
(9 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. Februar 2008
My Man and the Devil on His Shoulder
Hadise
9
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. Juni 2008
2009 Düm Tek Tek
Fast Life
70
(1 Wo.)
73
(1 Wo.)
1
(15 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. Januar 2009
Fast Life
Fast Life
52
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Juni 2009

weitere Singles

  • 2005: Sakin Gitme
  • 2008: Deli Oğlan
  • 2008: Aşkolik
  • 2009: Evlenmeliyiz
  • 2009: Kahraman
  • 2010: Supernatural Love
  • 2010: Obsession
  • 2010: Siradan
  • 2010: Dirty on the Dance Floor (mit Gary Pine)
  • 2011: Superman
  • 2011: Aşk Kaç Beden Giyer?
  • 2012: Mesajımı Almıştır O
  • 2012: Biz Burdayız
  • 2013: Visal
  • 2013: Tavsiye
  • 2013: Hadise
  • 2014: Nerdesin Aşkım?
  • 2014: Prenses
  • 2015: Yaz Günü
  • 2015: Bu Aralar

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Music Factory Awards (Belgien)

  • 2005: Best New Artist (nominiert)
  • 2006: Best Urban (gewonnen)
  • 2007: Best Urban (gewonnen)
  • 2008: Best Urban (nominiert)
  • 2008: Best Female Artist (nominiert)
  • 2008: Best Video (nominiert)
  • 2009: Best Album (nominiert)
  • 2009: Best Video (nominiert)
  • 2009: Best Female National (nominiert)
  • 2009: Best Urban (gewonnen)

Altın Kelebek

  • 2006: Best New Artist (gewonnen)
  • 2009: Best Female Artist (gewonnen)
  • 2009: Song of the Year (gewonnen)

MTV Europe Music Awards

  • 2008: Bester türkischer Act (nominiert)

Mia Awards

  • 2010: Best Pop (nominiert)
  • 2010: Best Videoclip (nominiert)

Balkan Music Awards

  • 2010: Best Female Artist on the Balkans (gewonnen)
  • 2010: Best Song on the Balkans from Turkey (gewonnen, für ihr Lied Fast Life)

World Consumer Awards

  • 2011: Best Pop Singer (gewonnen)

Elle Style Awards

  • 2011: Music Star Woman (nominiert)
  • 2014: Music Star Woman (gewonnen)

Pal FM

  • 2012: Best Videoclip (gewonnen)
  • 2012: Best Female Artist (nominiert)
  • 2012: Best song (nominiert)
  • 2012: Best Album (nominiert)
  • 2014: Best alternative single (gewonnen)
  • 2014: Best show of the year (gewonnen)

Istanbul FM Altin Ödüller

  • 2014: Best female pop Artist (gewonnen)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hadise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Çerkez Hadise; Annem Kumuk, babam Lezgi" - En Son Magazin Haberleri - Habertürk. Haberturk.com. 26. Juli 2009. Abgerufen am 3. März 2011.
  2. Miss Mol 2002
  3. TRT’den Hadise’ye 450 bin YTL, Hürriyet, abgerufen am 6. Februar 2009.
  4. a b Chartquellen: DE CH BE-F