Senat Scholz I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Senat Scholz I
Senat der Freien und Hansestadt Hamburg
Olaf Scholz
Erster Bürgermeister Olaf Scholz
Wahl 2011
Legislaturperiode 20.
Bildung 7. März 2011
Ende 15. April 2015
Dauer 4 Jahre und 39 Tage
Vorgänger Senat Ahlhaus
Nachfolger Senat Scholz II
Zusammensetzung
Partei(en) SPD
Repräsentation
Hamburgische Bürgerschaft
62/121

Der Senat Scholz I war vom 7. März 2011 bis zum 15. April 2015 die Landesregierung in Hamburg. Die Bürgerschaftswahl am 20. Februar 2011 führte zu einer absoluten Mehrheit der SPD in der Hamburgischen Bürgerschaft. Nachdem ein Landesparteitag Olaf Scholz’ Vorschlag für die Besetzung der Senatorenämter am 20. März zugestimmt hatte, wurden die Senatoren am 23. März von der Bürgerschaft gewählt.[1]

Der Hamburgische Senat bestand seit dem 23. März 2011 aus:

Senat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amt Name Partei
Präsident des Senats und Erster Bürgermeister Olaf Scholz SPD
Zweite Bürgermeisterin Dorothee Stapelfeldt SPD
Behörde für Wissenschaft und Forschung
Behörde für Justiz und Gleichstellung Jana Schiedek SPD
Behörde für Schule und Berufsbildung Ties Rabe SPD
Kulturbehörde Barbara Kisseler parteilos
Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Detlef Scheele SPD
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Cornelia Prüfer-Storcks SPD
Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt Jutta Blankau SPD
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation Frank Horch parteilos
Behörde für Inneres und Sport Michael Neumann SPD
Finanzbehörde Peter Tschentscher SPD

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neuer Senat gewählt. sueddeutsche.de, 23. März 2011, abgerufen am 3. Februar 2016.