Star-Crossed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die US-amerikanische Fernsehserie Star-Crossed. Für den portugiesischen Spielfilm siehe Star Crossed.
Seriendaten
Deutscher Titel Star-Crossed
Originaltitel Star-Crossed
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2014
Produktions-
unternehmen
CBS Television Studios,
Warner Bros. Television
Länge 42 Minuten
Episoden 13 in 1 Staffel
Genre Science-Fiction, Drama, Jugendserie
Produktion Meredith Averill, Josh Appelbaum, Richard Shepard
Idee Meredith Averill
Musik Gabriel Mann
Erstausstrahlung 17. Februar 2014 (USA) auf The CW
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1. Juni 2015 auf Disney Channel
Hauptdarsteller
Nebendarsteller
Episodenliste

Star-Crossed (englisch für „unter einem schlechten Stern stehend“) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie mit Aimee Teegarden und Matt Lanter in den Hauptrollen. Die Handlung der Serie dreht sich um eine romantische Beziehung zwischen einem menschlichen Mädchen und einem Alien-Jungen, der mit sechs anderen seiner Art in eine Highschool integriert werden soll. Dabei setzt sich Star-Crossed auch mit dem Thema Rassismus auseinander. Die kurzlebige Serie mit 13 Folgen wurde vom 17. Februar bis zum 12. Mai 2014 auf dem Sender The CW ausgestrahlt. Die Ausstrahlung im Deutschland begann am 1. Juni 2015 auf dem Disney Channel.

Handlung[Bearbeiten]

Am 17. September 2014 stürzte ein Raumschiff mit Bewohnern des Planeten Atria auf die Erde. Die Menschen hielten dies für eine Invasion, trieben die Überlebenden zusammen und isolierten sie in einem militarisierten Sektor. Zehn Jahre später soll durch die Integration von sieben Atrianern, den sogenannten Atrian 7, in eine Highschool die Beziehung zwischen Menschen und Außerirdischen verbessert werden. Doch Menschen und Atrianer misstrauen sich weiterhin gegenseitig. Unter den Menschen haben sich sogenannte Red Hawks organisiert, die gegen die Integration der Aliens kämpfen, während auf der Seite der Atrianer ein Stamm, die Trags, plant, die Menschheit auszulöschen.

In der Schule trifft der Atrianer Roman auf das Menschenmädchen Emery, das ihm bei seiner Ankunft vor zehn Jahren sein Leben rettete. Zwischen den beiden entwickeln sich romantische Gefühle. Während der Großteil der Schule die Atrianer ablehnt, setzt sich Emery offen für die Integration ein. Als Emerys Vater, ein Wächter im Militärsektor, den Vater von Roman unbeabsichtigt erschießt, kommt es zu Spannungen. Da Roman Emery beschützen will, hält er sich von ihr fern. Emery beginnt daraufhin eine Beziehung mit Grayson, dessen Eltern die geheimen Führer der Red Hawks sind. Als dies an die Öffentlichkeit gelangt, wird die Mutter von Grayson verhaftet und die Red Hawks zerschlagen. Kurz darauf trennt sich Emery von ihm, um mit Roman zusammen zu sein. Grayson gründet daraufhin die neuen Red Hawks, die gezielt gegen die Trags, nicht jedoch gegen friedliche Atrianer vorgehen wollen.

Der Vater von Roman, Nox, der sich friedlich für die Integration der Atrianer einsetzte, hatte mit der Integrationsbeauftragten Gloria Garcia ein geheimes Kind, halb Atrianer, halb Mensch. Einige Trags leben außerhalb des Militärsektors und haben sich ihre Tätowierungen, die die Atrianer von den Menschen unterscheiden, entfernen lassen. Die Atrianer leben in Symbiose mit einer Pflanze namens Cyper. Die Pflanze wächst aus verstorbenen Atrianern und wirkt in Verbindung mit Atrianer-Blut heilend. Damit die Atrianer nicht als Laborratten enden, versuchen sie dies geheim zu halten. Doch da Roman die sterbenskranke Freundin von Emery, Julia, mit Cyper geheilt hat, ist dieses Geheimnis in Gefahr. Die Trags versuchen unterdessen Black Cyper anzubauen, eine Art des Cyper, die für den Menschen tödliche Sporen besitzt, um damit die Menschheit zu vernichten.

Auch unter den Atrian 7 befinden sich zeitweise Trags. Anfangs ist Drake Mitglied der Trags, er trennt sich jedoch von ihnen, beginnt eine geheime Beziehung zu dem Menschen-Mädchen Taylor, das von ihm schwanger wird. Die Trags bauen ein Suvek, ein Gerät, das zur Vernichtung der Menschheit führen soll. Roman, Drake, Grayson und Emery versuchen vergeblich das Suvek zu stoppen. Schließlich sendet das Suvek einen Impuls aus, der die Menschen wie leblos zusammenbrechen lässt. Das Suvek ist jedoch keine Bombe, sondern sendet einen blauen Strahl in den Himmel, der von Kriegsschiffen der Atrianer entdeckt wird, die nun Richtung Erde steuern.

Produktion[Bearbeiten]

Meredith Averill Adele Lim
Meredith Averill und Adele Lim, die Showrunner der Serie

Der Sender The CW gab am 24. Januar 2013 den Serienpiloten Oxygen in Auftrag.[1] Drehbuchautorin und Fernsehproduzentin Meredith Averill entwickelte die Serie und schrieb die Pilotfolge der Serie.[1] Gemeinsam mit Adele Lim war sie Showrunner der Serie. Die Serie basiert auf Oxígeno, einem Konzept der spanischen Produktionsfirma Isla Producciones, das von 360 Powwow für den amerikanischen Markt angepasst wurde und gemeinsam mit Ole Productions produziert wurde.[2]

Am 9. Februar 2013 wurde die Besetzung Aimee Teegardens in der Hauptrolle als Emery bekannt gegeben.[3] Malese Jow und Titus Makin Jr. wurden einige Wochen später verpflichtet.[4] Anfang März 2013 wurde die Rolle des Alien-Jungen an Matt Lanter vergeben.[5] Am selben Tag erhielt auch Grey Damon seine Rolle in dem Format.[5]

Am 9. Mai 2013 gab der Sender die Produktion einer ersten Staffel unter dem Namen Star-Crossed bekannt.[6] Der Titel der Serie ist angelehnt an „star-cross'd lovers“, eine Wendung Shakespeares aus dem Prolog von Romeo und Julia. Die einzelnen Episoden der Serie tragen ebenfalls Titel, die aus Romeo und Julia entnommen sind.

Die Serie wurde vom 14. August bis zum 12. Dezember 2013 in New Orleans gedreht.[7]

Im Mai 2014 stellte The CW die Serie nach einer Staffel ein.[8] Nach der Absetzung gab Showrunnerin Meredith Averill in einem Interview bekannt, wie die weitere Handlung der Serie ausgesehen hätte.[9]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Matt Lanter und Aimee Teegarden, die Darsteller der Hauptrollen

Die Synchronisation entsteht unter der Dialogregie von Solveig Duda durch die Synchronfirma Scalamedia in München.[10]

Hauptbesetzung[Bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Hauptrolle Synchronsprecher[10]
Emery Whitehill Aimee Teegarden 13 Folgen Shandra Schadt
Roman Matt Lanter 13 Folgen Tim Schwarzmaier
Grayson Montrose Grey Damon 13 Folgen Johannes Raspe
Drake Greg Finley 13 Folgen Dirk Meyer
Teri Chelsea Gilligan 12 Folgen Katharina Schwarzmaier
Taylor Natalie Hall 11 Folgen Annina Braunmiller
Lukas Titus Makin Jr. 11 Folgen Maximilian Belle
Julia Yeung Malese Jow 10 Folgen Gabrielle Pietermann

Nebenbesetzung[Bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Nebenrolle Synchronsprecher[10]
Sophia Brina Palencia 12 Folgen Farina Brock
Gloria Garcia Victoria Platt 9 Folgen Susanne von Medvey
Eric Jesse Luken 9 Folgen Dominik Auer
Castor Johnathon Schaech 8 Folgen Stefan Günther
Vega Merle Dandridge 7 Folgen Claudia Lössl
Zoe Dora Madison Burge 7 Folgen Constanze Fennel
Eva Benton Stephanie Jacobsen 5 Folgen Caroline Combrinck
Maia Susan Walters 5 Folgen Solveig Duda
Soroya Louise Lombard 4 Folgen Elisabeth Günther
Ray Whitehill Jay Huguley 4 Folgen Martin Halm
Margaret Montrose Deena Dill 4 Folgen Uta Zaradic

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Die Serie startete am 17. Februar 2014 auf The CW zunächst als Lead-in von Beauty and the Beast, ab dem 24. März wurde die Serie im Vorfeld von The Tomorrow People gezeigt.[11] Die letzte Folge der Serie wurde am 12. Mai 2014 ausgestrahlt. Die Serie hatte im Durchschnitt unter eine Million Zuschauer, mit einem Rating von 0,3 % in der Hauptzielgruppe und damit unter den neuen Fernsehserien des Networks The CW die schwächsten Einschaltquoten.[8]

In Deutschland strahlt der Disney Channel die Serie seit dem 1. Juni 2015 wöchentlich in Doppelfolgen aus.[12][13]

Episodenliste[Bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch US-Quoten[14]
1 Zwei Welten Pilot 17. Feb. 2014 1. Juni 2015 Gary Fleder Meredith Averill 1,284 Mio.
2 Unter Menschen These Violent Delights Have Violent Ends 24. Feb. 2014 1. Juni 2015 Gary Fleder Meredith Averill 1,138 Mio.
3 Schwarzer Cyper Our Toil Shall Strive To Mend 3. Mär. 2014 8. Juni 2015 Deran Sarafian Adele Lim 1,121 Mio.
4 Ein gefährliches Geheimnis And Left No Friendly Drop 10. Mär. 2014 8. Juni 2015 Harry Sinclair Robert Hewitt Wolfe 0,992 Mio.
5 Eljida Dreamers Often Lie 17. Mär. 2014 15. Juni 2015 Michael Pressman Marc Halsey 1,001 Mio.
6 Familienbande Stabbed with a White Wench's Black 24. Mär. 2014 15. Juni 2015 Oz Scott Yolanda E. Lawrence 0,879 Mio.
7 Die Wurzel des Übels To Seek a Foe 31. Mär. 2014 22. Juni 2015 Ed Ornelas Jay Faerber 1,043 Mio.
8 Dinaskyu An Old Accustom'd Feast 7. Apr. 2014 22. Juni 2015 Michael Zinberg Brian Studler 0,952 Mio.
9 Die Nacht der Sternschnuppen Some Consequence Yet Hanging in the Stars 14. Apr. 2014 29. Juni 2015 Zetna Fuentes Samantha Stratton 0,758 Mio.
10 Entfesselte Gewalt What Storm is This That Blows So 21. Apr. 2014 29. Juni 2015 Norman Buckley Robert Hewitt Wolfe & Yolanda E. Lawrence 0,814 Mio.
11 In der Schusslinie Give Me a Torch 28. Apr. 2014 Michael Katleman Marc Halsey & Jay Faerber 0,830 Mio.
12 Der Schlüssel des Iksen This Trick May Chance to Scathe You 5. Mai 2014 Elizabeth Allen Brian Studler & Samantha Stratton 0,871 Mio.
13 Der letzte Angriff Passion Lends Them Power 12. Mai 2014 Ed Omelas Meredith Averill & Adele Lim 0,826 Mio.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Star-Crossed – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Christian Junklewitz: The CW pilotiert SciFi- und Historien-Stoffe. Serienjunkies.de. 26. Januar 2013. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  2. OXYGEN, THE ALIEN DRAMA DEVELOPED BY ISLA PRODUCCIONES AND POWWOW, ORDERED TO SERIES AT THE CW. 360powwow.com. 15. Mai 2013. Abgerufen am 6. Mai 2014.
  3. Bernd Michael Krannich: Oxygen: Aimee Teegarden übernimmt Hauptrolle in The-CW-Pilot. Serienjunkies.de. 9. Februar 2013. Abgerufen am 9. Februar 2013.
  4. Bernd Michael Krannich: The Vampire Diaries: Malese Jow von The CW für Pilot Oxygen verpflichtet. Serienjunkies.de. 21. Februar 2013. Abgerufen am 24. Februar 2013.
  5. a b Bernd Michael Krannich: 90210: Matt Lanter bleibt The CW mit Serienpilot Oxygen treu. Serienjunkies.de. 6. März 2013. Abgerufen am 31. Mai 2013.
  6. Lenka Hladikova: The CW bestellt Alienserie Star-crossed. Serienjunkies.de. 10. Mai 2013. Abgerufen am 31. Mai 2013.
  7. Star-Crossed. Louisiana Entertainment. 2013. Archiviert vom Original am 6. Mai 2014.
  8. a b Lesley Goldberg: CW Orders 'Flash,' 'iZombie,' 'Messengers,' 'Virgin'; Renews 'Beast,' 'Dixie, '100'. In: hollywoodreporter.com. The Hollywood Reporter. 8. Mai 2014. Abgerufen am 24. Juli 2014.
  9. Jean Bentley: What 'Star-Crossed' Season 2 would've been: Romery, Draylor and an Atrian invasion. In: zap2it.com. zap2it. 23. Mai 2014. Abgerufen am 24. Juli 2014.
  10. a b c Star-Crossed in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 22. November 2014.
  11. Sidney Schering: The CW: Midseason-Termine stehen fest. Quotenmeter.de. 13. Dezember 2013. Abgerufen am 14. Dezember 2013.
  12. Sidney Schering: Disney Channel 2014/15: Dramen, Sitcoms, Steven Gätjen. In: Quotenmeter.de. 29. Oktober 2014. Abgerufen am 29. Oktober 2014.
  13. Glenn Riedmeier: "Star-Crossed": Deutsche TV-Premiere im Disney Channel ab Juni. In: Wunschliste.de. 14. April 2015. Abgerufen am 14. April 2015.
  14. Star-Crossed: Season One Ratings. In: tvseriesfinale.com. TV Series Finale. 13. Mai 2014. Abgerufen am 14. Mai 2014.