Strasbourg – Saint-Denis (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Strasbourg – Saint-Denis
Die Station der Linie 9
Tarifzone 1
Linie(n) 04Paris m 4 jms.svg 08Paris m 8 jms.svg 09Paris m 9 jms.svg
Ort Paris II, III, X
Eröffnung 5. Mai 1908

Strasbourg – Saint-Denis ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie befindet sich an der Grenze des 2., 3. und 10. Arrondissement von Paris. Die Station wird von den Métrolinien 4, 8 und 9 bedient. Die Stationen der Linien 8 und 9 liegen unterhalb des Boulevard Saint-Denis in doppelstöckiger Lage, die der Linie 4 unter dem Boulevard de Strasbourg.

Die Station wurde am 5. Mai 1908 in Betrieb genommen, als der erste Abschnitt der Linie 4 von der Porte de Clignancourt bis nach Châtelet eröffnet wurde. Die Station der Linie 8 folgte am 5. Mai 1931, die der Linie 9 am 10. Dezember 1933.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Château d’Eau
← Porte de Clignancourt
Paris m 4 jms.svg Réaumur – Sébastopol
Mairie de Montrouge →
Bonne Nouvelle
← Balard
Paris m 8 jms.svg République
Pointe du Lac →
Bonne Nouvelle
← Pont de Sèvres
Paris m 9 jms.svg République
Mairie de Montreuil →

48.8695914977652.3540085554123Koordinaten: 48° 52′ 11″ N, 2° 21′ 14″ O