Tama (Iowa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tama
Im Zentrum von Tama
Im Zentrum von Tama
Lage in Iowa
Tama County Iowa Incorporated and Unincorporated areas Tama Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1887 (inkorporiert)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Iowa
County: Tama County
Koordinaten: 41° 58′ N, 92° 35′ WKoordinaten: 41° 58′ N, 92° 35′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 2.877 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 325,8 Einwohner je km2
Fläche: 8,83 km2 (ca. 3 mi2)
Höhe: 256 m
Postleitzahl: 52339
Vorwahl: +1 641
FIPS: 19-77115
GNIS-ID: 462174
Website: www.tamacity.govoffice2.com
Bürgermeister: Dan Zimmerman[1]
Lincoln Highway bridge 051549pu.jpg
Die 1915 aus Beton errichtete Lincoln Highway Bridge im Tama, seit 1978 im NRHP gelistet[2]

Tama ist eine Kleinstadt (mit dem Status "City") im Tama County im US-amerikanischen Bundesstaat Iowa. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte Tama 2877 Einwohner, deren Zahl sich bis 2013 auf 2842 verringerte.[3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tama liegt im mittleren Osten Iowas am linken Ufer des Iowa River, einem rechten Nebenfluss des Mississippi. Dieser bildet rund 170 km östlich die Grenze zu Illinois. Die Grenze Iowas zu Minnesota verläuft rund 185 km nördlich; die Nordgrenze Missouris befindet sich rund 165 km südlich.

Die geografischen Koordinaten von Tama sind 41°58′00″ nördlicher Breite und 92°34′37″ westlicher Länge. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 8,83 km² und bildet das Zentrum der Tama Township.

Meskwaki Settlement, das Siedlungsgebiet des offiziell von der US-Regierung anerkannten Sac and Fox Tribe of the Mississippi in Iowa, eines Teils der Sauk und der Fox, beginnt 2 km westlich der Stadt.[4] Weitere Nachbarorte von Tama sind Clutier (27,4 km nordöstlich), Vining (23,4 km östlich), Chelsea (18,4 km ostsüdöstlich), Montour (13,4 km westlich), Le Grand (19 km westnordwestlich), Garwin (22,5 km nordnordwestlich) und Toledo (an der nördlichen Stadtgrenze).

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Rochester in Minnesota (254 km nördlich), Waterloo (73,1 km nordnordöstlich), Dubuque an der Schnittstelle der Staaten Iowa, Wisconsin und Illinois (204 km ostnordöstlich), Cedar Rapids (80,6 km östlich), Iowas frühere Hauptstadt Iowa City (111 km ostsüdöstlich), die Quad Cities in Iowa und Illinois (196 km in der gleichen Richtung), Columbia in Missouri (386 km südlich), Kansas City in Missouri (418 km südsüdwestlich), Iowas Hauptstadt Des Moines (111 km westsüdwestlich), Nebraskas größte Stadt Omaha (334 km westsüdwestlich), Sioux City (371 km westnordwestlich) und die Twin Cities (Minneapolis und St. Paul) in Minnesota (379 km nordnordwestlich).[5]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zum Freeway ausgebauten U.S. Highway 30 führt in West-Ost-Richtung am nördlichen Rand des Stadtgebiets von Tama und kreuzt auf Höhe des Stadtzentrums den U.S. Highway 63. Dieser verläuft in Nord-Süd-Richtung als Hauptstraße durch das Zentrum der Stadt. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

Eine Eisenbahnlinie für den Frachtverkehr der Iowa Interstate Railroad (IAIS) führt in Nordwest-Südost-Richtung durch das Stadtgebiet von Tama.

Mit dem Toledo Municipal Airport[6] befindet sich 7 km nordöstlich ein kleiner Flugplatz für die Allgemeine Luftfahrt. Die nächsten Verkehrsflughäfen sind der Waterloo Regional Airport (78 km nordnordöstlich), der Eastern Iowa Airport von Cedar Rapids (82 km östlich) und der Des Moines International Airport (121 km westsüdwestlich).

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1870 1161
1880 1289 11 %
1890 1741 35,1 %
1900 2649 52,2 %
1910 2290 -13,6 %
1920 2601 13,6 %
1930 2626 1 %
1940 2832 7,8 %
1950 2930 3,5 %
1960 2925 -0,2 %
1970 3000 2,6 %
1980 2968 -1,1 %
1990 2697 -9,1 %
2000 2731 1,3 %
2010 2877 5,3 %
Schätzung 2013 2842 -1,2 %
1870–2000[7] 2010–2013[3]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Tama 2877 Menschen in 1092 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 325,8 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 1092 Haushalten lebten statistisch je 2,58 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 78,4 Prozent Weißen, 0,5 Prozent Afroamerikanern, 5,8 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,3 Prozent Asiaten sowie 9,7 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 5,2 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 23,6 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

28,7 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 55,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 16,1 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,3 Prozent der Bevölkerung waren weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 47.672 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 19.813 USD. 18,6 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. City of Tama - Mayor and City Council Abgerufen am 23. März 2015
  2. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 78001263 Abgerufen am 23. März 2015
  3. a b c American Fact Finder Abgerufen am 23. März 2015
  4. Sac and Fox Tribe of the Mississippi in Iowa Abgerufen am 23. März 2015
  5. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 23. März 2015
  6. AirNav.com - Toledo Municipal Airport Abgerufen am 23. März 2015
  7. Iowa Data Center Abgerufen am 23. März 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tama, Iowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien