Team Tinkoff Credit Systems

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem ehemaligen Radsportteam Tinkoff Credit Systems, zu unterscheiden vom Radsportteam Tinkoff-Saxo.
Tinkoff Credit Systems
Teamdaten
UCI-Code TCS
Nationalität RusslandRussland Russland
Lizenz Professional Continental
Gründung 2005
Auflösung 2008
Disziplin Straße
Radhersteller Colnago
Personal
Team-Manager Stefano Feltrin
Namensgeschichte
Jahre Name
2005−2007
2007−2008
Tinkoff Restaurants
Tinkoff Credit Systems
Trikot
Trikot Tinkoff Credit Systems
Website
http://www.tinkoff.it

Das Team Tinkoff Credit Systems war ein russisches Radsportteam.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Mannschaft nahm ab 2005 als Tinkoff Restaurants an der UCI Europe Tour teil und hatte zunächst den Status eines Continental Teams. Teamchef war der Besitzer der Restaurant-Kette, Oleg Tinkow.

Ab 2007 übernahm die im Jahre 2006 ebenfalls von Tinkow gegründete Bank „Tinkoff Credit Systems“, die sich auf das Kreditkarten-Geschäft konzentriert, das Sponsoring des Teams. Zudem wurde die sportliche Leitung des Teams Team LPR verpflichtet und eine Lizenz als Professional Continental Team beantragt. Sport-Manager war Omar Piscina und als sportliche Leiter fungierten Orlando Maina und Dmitri Konyschew.

Im Herbst 2006 sorgte das Team durch die Verpflichtung des davor doping-gesperrten Amerikaners Tyler Hamilton sowie des unter Dopingverdacht stehenden Deutschen Danilo Hondo für Schlagzeilen.[1][2] Auch der Deutsche Jörg Jaksche, der gestanden hat, zu den Kunden des Fuentes-Dopingnetzwerks gezählt zu haben, unterschrieb Mitte April 2007 einen Vertrag. Sowohl Hamilton als auch Jaksche wurden jedoch am 30. April 2007 suspendiert.

Tinkow sagte in einem Interview mit dem Magazin Tour dazu: „Fahrer wie Danilo Hondo und Hamilton sollen ihnen [den jungen Fahrern im Team] zeigen, wie man professionell Rad fährt. Sie sollen ihnen als Vorbild dienen.“ Der Teamgründer zeigte mehrmals öffentlich Interesse an einer Verpflichtung des einstigen Tour-de-France-Siegers Jan Ullrich.

Das Radsportteam wurde zur Teilnahme am Giro d’Italia 2007 per Wildcard eingeladen. Am Ende der Saison 2008 wurde das Team aufgelöst.

2009 wurde auf Basis des Tinkoff-Teams ein neues Radsportteam Katjuscha gegründet, welches eine ProTeam-Lizenz erhielt.[3] Zu Katjuscha gehören neben der Profi-Mannschaft weitere Radsportteams für Bahn, CycloCross, Frauenradsport sowie die Farmteams Katjuscha Continental Team und Itera-Katjuscha.

Team 2008[Bearbeiten]

Abgänge–Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2007 Abgänge Team 2008
RusslandRussland Alexander Chatunzew Unibet.com DeutschlandDeutschland Danilo Hondo Serramenti PVC Diquigiovanni
ItalienItalien Luca Mazzanti Ceramiche Panaria RusslandRussland Anton Mindlin Cinelli-OPD
ItalienItalien Alberto Loddo Serramenti PVC Diquigiovanni ItalienItalien Salvatore Commesso Preti Mangimi
KolumbienKolumbien Walter Pedraza Serramenti PVC Diquigiovanni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tyler Hamilton Rock Racing
WeissrusslandWeißrussland Jauhen Sobal Cinelli-Endeka-OPD ItalienItalien Elio Aggiano Karriereende
DeutschlandDeutschland Alexander Gottfried Team Sparkasse DeutschlandDeutschland Jörg Jaksche Dopingsperre
RusslandRussland Nikita Jeskow Ex-Profi (Lokomotive 2005) ItalienItalien Ruggero Marzoli suspendiert
ItalienItalien Bernardo Riccio Neoprofi DeutschlandDeutschland Steffen Weigold Karriereende

Mannschaft 2008[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Pawel Brutt 29. Januar 1982 RusslandRussland Russland
Alexander Chatunzew 2. November 1985 RusslandRussland Russland
Daniele Contrini 15. August 1974 ItalienItalien Italien
Alexander Gottfried 5. Juli 1985 DeutschlandDeutschland Deutschland
Michail Ignatjew 7. Mai 1985 RusslandRussland Russland
Nikita Jeskow 23. Januar 1983 RusslandRussland Russland
Wassil Kiryjenka 28. Juni 1981 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Sergei Klimow 7. Juli 1980 RusslandRussland Russland
Alberto Loddo 5. Januar 1979 ItalienItalien Italien
Luca Mazzanti 4. Februar 1974 ItalienItalien Italien
Walter Pedraza 27. November 1981 KolumbienKolumbien Kolumbien
Jewgeni Petrow 25. Mai 1978 RusslandRussland Russland
Bernardo Riccio 21. Juni 1985 ItalienItalien Italien
Iwan Rowny 30. September 1987 RusslandRussland Russland
Alexander Serow 12. November 1982 RusslandRussland Russland
Ricardo Serrano 4. August 1978 SpanienSpanien Spanien
Jauhen Sobal 7. April 1981 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Nikolai Trussow 2. Juli 1985 RusslandRussland Russland
Ilja Tschernezki 17. Januar 1984 RusslandRussland Russland
Stagiaires Nationalität
Alberto Contoli ItalienItalien Italien
Massimo Graziato ItalienItalien Italien
Jaroslaw Marycz PolenPolen Polen

Erfolge 2008[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
30. Januar KatarKatar 4. Etappe Katar-Rundfahrt ItalienItalien Alberto Loddo
13. Februar MalaysiaMalaysia 5. Etappe Tour de Langkawi ItalienItalien Alberto Loddo
1. April ItalienItalien 1. Etappe Settimana Ciclistica Lombarda (MZF) ItalienItalien Tinkoff Credit Systems
11. Mai SpanienSpanien 3. Etappe Clásica Alcobendas ItalienItalien Bernardo Riccio
14. Mai ItalienItalien 5. Etappe Giro d'Italia RusslandRussland Pawel Brutt
30. Mai ItalienItalien 19. Etappe Giro d'Italia WeissrusslandWeißrussland Wassil Kiryjenka

Erfolge 2007[Bearbeiten]

Datum Rennen Fahrer
10. Februar MalaysiaMalaysia 9. Etappe Tour de Langkawi RusslandRussland Pawel Brutt
15. Februar FrankreichFrankreich 3. Etappe Mittelmeer-Rundfahrt RusslandRussland Michail Ignatjew
20. Februar ItalienItalien Trofeo Laigueglia RusslandRussland Michail Ignatjew
3. März SchweizSchweiz Grand Prix Chiasso RusslandRussland Pawel Brutt
16. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1. Etappe Tour de Georgia ItalienItalien Daniele Contrini
25. Mai FrankreichFrankreich 3. Etappe Circuit de Lorraine ItalienItalien Ruggero Marzoli
27. Mai FrankreichFrankreich 5. Etappe Circuit de Lorraine DeutschlandDeutschland Jörg Jaksche
23.-27. Mai FrankreichFrankreich Gesamtwertung Circuit de Lorraine DeutschlandDeutschland Jörg Jaksche
19. Juni NiederlandeNiederlande Prolog Ster Elektrotoer RusslandRussland Michail Ignatjew
22. Juni NiederlandeNiederlande 3. Etappe Ster Elektrotoer WeissrusslandWeißrussland Wassil Kiryjenka
14. August SpanienSpanien 1. Etappe Burgos-Rundfahrt RusslandRussland Michail Ignatjew
18. August SpanienSpanien 5. Etappe Burgos-Rundfahrt WeissrusslandWeißrussland Wassil Kiryjenka
25. August DeutschlandDeutschland 4. Etappe Rothaus Regio-Tour RusslandRussland Michail Ignatjew
11. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 2. Etappe Tour of Britain RusslandRussland Nikolai Trussow
14. September Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich 5. Etappe Tour of Britain RusslandRussland Alexander Serow

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 17.
2008 18.

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 6. RusslandRussland Michail Ignatjew (11.)
2008 31. WeissrusslandWeißrussland Wassil Kiryjenka (92.)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. dailypeloton.com, Spotlight on Tinkoff Credit Systems 2007
  2. cyclingnews.com, Tinkoff presented amongst cycling dignitaries
  3. live-radsport.ch, Katyusha präsentiert sich mit viel Prominenz der Öffentlichkeit

Weblinks[Bearbeiten]