Team Wiggins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Team Wiggins
Teamdaten
UCI-Code WGN
Nationalität Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Lizenz UCI Continental Team
Erste Saison 2015
Disziplin Straßenradsport
Radhersteller Pinarello
Repräsentant IrlandIrland Andrew McQuaid
Sportl. Leiter Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Simon Cope
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Lillywhite
DeutschlandDeutschland Paul Voss
Namensgeschichte
Jahre Name
2015 Team Wiggins

Das Team Wiggins ist ein britisches Radsportteam mit Sitz im London.

Die Mannschaft wurde 2015 gegründet um die Ambitionen des Gewinners der Tour de France 2012 und vierfachen Olympiasiegers Bradley Wiggins bei den Bahnwettbewerben der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro zu fördern. Zum Management der neugegründeten Mannschaft gehört Andrew McQuaid, der Sohn des ehemaligen Präsidenten der Union Cycliste Internationale Pat McQuaid.[1] Unterstützt wird das Team durch die British Sky Broadcasting, die auch Namenssponsor des Team Sky ist, und British Cycling.[2] Im ersten Jahr des Bestehens wurde das Team Wiggins als UCI Continental Team registriert. Wiggins selbst fuhr bis April 2015 beim Team Sky und wechselte am 1. Mai 2015 zu seiner neuen Mannschaft.[3]

Saison 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Sieger
22. Juni Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Britische Meisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Scott Davies

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svg   Name Geburtsdatum  Vorheriges Team 
GBR Steven Burke 4. März 1988
GBR Scott Davies 5. August 1995 Madison Genesis (2014)
GBR Ashley Dennis 4. Februar 1995
GBR Nathan Draper 11. Juli 1997
FRA Corentin Ermenault 27. Januar 1996 CC Nogent-sur-Oise (2016)
ITA Leonardo Fedrigo 21. Juli 1996
GBR Etienne Georgi 28. September 1998
GBR Sam Harrison 24. Juni 1992 NFTO (2015)
DEN Marc Hester 28. Juni 1985
GBR Rhys Howells 30. September 1987
GBR Jake Kelly 17. Januar 1995
GBR Dylan Kerfoot-Robson 4. März 1996
GBR James Knox 4. November 1995
GBR Christopher Latham 6. Februar 1994
IRL Michael O'Loughlin 14. Februar 1997
GBR Robert Scott 24. Juli 1998
GBR Andrew Tennant 9. März 1987 Madison Genesis (2014)
GBR Michael Thompson 8. Februar 1995
GBR Joey Walker 15. September 1997
GBR Oliver Wood 26. November 1995

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2015 50. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Owain Doull (343.)
2016 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2015 - -
2016 47. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Dibben (164.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2015 52. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Owain Doull (61.)
2016 38. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Dibben (281.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. More details emerge on Team Wiggins. cycling-news.com, 18. Dezember 2014, abgerufen am 2. Mai 2015 (englisch).
  2. Wiggins team confirmed for 2015. cyclingnews.com, 18. Februar 2015, abgerufen am 2. Mai 2015 (englisch).
  3. Wiggins geht beim Heimspiel mit der Nummer 1 ins Rennen. radsport-news.com, 1. Mai 2015, abgerufen am 2. Mai 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]