Umlautzeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Umlautzeichen – im englischsprachigen Unicode Combining diaeresis; welche über einem Lautsymbol für einen Vokal geschrieben werden können – zeigt im Internationalen Phonetischen Alphabet (IPA) die zentralisierte Aussprache an. Es wird in einem viel breiteren Umfang als die im Deutschen (üblicherweise nur in der Mehrzahl) bekannten Umlautpunkte bei Umlauten verwendet.

Das Zeichen hat die IPA-Nummer 415 und die Unicode-Nummer U+0308. Es befindet sich im Unicode-Block Kombinierende diakritische Zeichen.

Beispiele in anderen Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiele außerhalb der deutschsprachigen Umlaute.

  • [ë]
  • [g̈] – als ein möglicher Ersatz für das arabische Gge [⁠ɠ⁠], siehe auch Ɠ
  • [ï]
  • []
  • [ÿ]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]