Universität der Peloponnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Universität der Peloponnes
Motto "Investition in Wissen"
Gründung 2000 (Inauguration 2002)
Trägerschaft staatlich
Ort Tripoli
Bundesland Peloponnes
Land Griechenland
Rektor Papatheodorou Theodoros
Website http://www.uop.gr/ (englisch)

Die Universität der Peloponnes (griechisch Πανεπιστήμιο Πελοποννήσου, auch Universität des Peloponnes) ist eine staatliche Universität in Griechenland mit Sitz in Tripoli und Fakultäten in Kalamata, Korinth, Nafplio und Sparta. Die Universität wurde 2000 per Dekret des Präsidenten gegründet und bis 2002 errichtet. Der Lehrbetrieb wurde zum 20. September 2002 aufgenommen.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität gliedert sich in fünf Fakultäten, die jeweils in den Hauptorten der 2011 abgeschafften Präfekturen der Region Peloponnes sitzen:[1][2]

Persönlichkeiten der Universität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Effi Gazi (* 1966), griechische Historikerin
  • Axel Horn (* 1954), deutscher Pädagoge und Sportwissenschaftler, seit 2008 Gastprofessor an der Universität

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Geschichte der Universität auf uop.gr (Stand: 20. September 2013)
  2. Fakultäten der Universität auf uop.gr (Stand: 20. September 2013)