Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz
Gründung 1973
Trägerschaft staatlich
Ort Linz
Bundesland Oberösterreich Oberösterreich
Land Osterreich Österreich
Rektorin Brigitte Hütter[1]
Studierende 1424 (WS 2019/20)[2]
Website www.kustuni-linz.at

Die Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz (kurz auch Kunstuniversität Linz) ist eine künstlerische Universität in der oberösterreichischen Hauptstadt Linz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1947 wurde die Kunstschule der Stadt Linz als Signal zur Abgrenzung von der vorangegangenen Kunstpolitik während der Zeit des Nationalsozialismus und explizit als geistiger und praktischer Ort der Anknüpfung an die Bauhaus-Ideen der 1920er- und 1930er-Jahre gegründet. 1973 erfolgte die Erhebung zur Hochschule, im Jahr 2000 in den Universitätsrang.

Lage und Baugeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Nike“ von Haus-Rucker-Co am Alten Postgebäude (2016)

Die Kunstuniversität ist am Hauptplatz in den Brückenkopfgebäuden Süd der Nibelungenbrücke untergebracht. Diese wurden in der Zeit des Nationalsozialismus geplant und errichtet, dienten zuvor als Finanz(amt)gebäude West und Ost, in diesem waren noch 1965 die einzigen Paternosterlifte Oberösterreichs. Mit der teilweisen Aufhebung des Denkmalschutzes (aus 2008) Ende 2013 konnten das Innere der 4. Obergeschosse umgebaut und die Dachgeschoße durch einen Glasaufbau ersetzt werden, gemäß den Planungen des Architekten Adolf Krischanitz.[3][4] Den Kunst-am-Bau Wettbewerb für die Kunstuniversität konnte im Dezember 2015 die Künstlerin Karin Sander für sich entscheiden.[5] Ihr Transzendenzaufzug, ein Hybrid aus gläsernem Kunstobjekt und Lastenaufzug, durchstößt das Dach des linken Brückenkopfgebäudes und wird zum gläsernen Aussichtsturm.[6][7] 2023 wurde an der Fassaden der beiden Brückenkopfgebäude die senkrechten Schriftzüge Kunstuniversität Linz bzw. University of Arts Linz in der Schriftart Linz Sans aufgebracht.[8]

Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Linz: Hauptplatz 6, Hauptplatz 8, Domgasse 1, Tabakfabrik Linz
  • Wien: IFK – Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften | Kunstuniversität Linz in Wien

Leiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunstschule Linz (1947 bis 1973)

Kunsthochschule für Gestaltung (1973 bis 2000)

Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung

Universitätsrat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Funktionsperiode 1. März 2018 bis 28. Februar 2023 setzt sich der Universitätsrat wie folgt zusammen: Gustav Pomberger (Vorsitzender), Romana Staufer-Hutter (stellvertretende Vorsitzende), Marie-Luise Angerer, Johann Hallwirth, Michaela Keplinger-Mitterlehner, Johanna Rachinger, Werner Steinecker[10][11]

Bekannte Hochschullehrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie: Hochschullehrer an der Kunstuniversität Linz

Bekannte Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kategorie: namhafte Absolventen der Kunstuniversität Linz

Ehrenmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ufg.at
  2. Studierendenstatistik. Kunstuniversität Linz, abgerufen am 27. Februar 2020.
  3. Denkmalamt hebt Schutz teilweise auf ORF.at, 28. Dezember 2013
  4. Lösung für Brückenkopfgebäude in Sicht ORF.at, 5. November 2013, abgerufen am 28. Dezember 2013
  5. Wettbewerb Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. Abgerufen am 27. Oktober 2021 (deutsch).
  6. History. Abgerufen am 27. Oktober 2021 (englisch).
  7. Transzendenzaufzug - Kunstuniversität Linz. Abgerufen am 27. Oktober 2021 (deutsch).
  8. Nora Heindl: Kunstuni Linz verpasst sich zwölf Meter lange Schriftzüge an den Fassaden. In: tips.at. 20. Juli 2023, abgerufen am 20. Juli 2023.
  9. Brigitte Hütter wird neue Kunstuni-Rektorin orf.at, 11. Februar 2019, abgerufen am 11. Februar 2019
  10. Uni-Räte sind jetzt fast komplett derStandard.at, 30. April 2018, abgerufen am 2. Mai 2018.
  11. Universitätsrat der Kunstuni Linz. Abgerufen am 2. Mai 2018.
  12. Ehrenmitglied Valie Export. In: kunstuni-linz.at. Abgerufen am 22. September 2022.
  13. Kunstuniversität Linz: Valie Export erhält Ehrenmitgliedschaft. In: meinbezirk.at. 22. September 2022, abgerufen am 22. September 2022.

Koordinaten: 48° 18′ 23,6″ N, 14° 17′ 8,4″ O