Víkingur Reykjavík

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Víkingur Reykjavík
Vereinslogo
Basisdaten
Name Víkingur Reykjavík
Gründung 1908
Farben schwarz-rot
Präsident IslandIsland Björn Einarsson
Website vikingur.is
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Logi Ólafsson
Spielstätte Víkinsvöllur
Plätze 1149
Liga Pepsideild
2019 7. Platz
Heim
Auswärts

Knattspyrnufélagið Víkingur, besser bekannt unter dem Namen Víkingur Reykjavík, ist ein Fußballverein aus der isländischen Hauptstadt Reykjavík. Die Vereinsfarben sind Schwarz-Rot. Das Stadion Víkinsvöllur im Südosten Reykjavíks verfügt über 1149 Sitzplätze.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde am 21. April 1908 gegründet. Seitdem gelangen Víkingur fünf Titelgewinne (1920, 1924, 1981, 1982 und 1991) und zwei Pokalsiege (1971, 2019) und zwei Supercup (1982, 1983). Insgesamt stand der Club jedoch immer im Schatten der größeren Vereine KR, Fram und Valur Reykjavík. Nach mehrfachen Ab- und Aufstiegen spielt Víkingur seit 2014 wieder in der erstklassigen Pepsideild.

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
1972/73 Europapokal der Pokalsieger 1. Runde Polen 1944Volksrepublik Polen KP Legia Warschau 00:11 0:2 (H) 0:9 (A)
1981/82 UEFA-Pokal 1. Runde FrankreichFrankreich Girondins Bordeaux 0:8 0:4 (H) 0:4 (A)
1982/83 Europapokal der Landesmeister 1. Runde SpanienSpanien Real Sociedad 2:4 0:1 (H) 2:3 (A)
1983/84 Europapokal der Landesmeister 1. Runde Ungarn 1957Volksrepublik Ungarn Rába ETO Győr 1:4 1:2 (A) 0:2 (H)
1992/93 UEFA Champions League 1. Runde Russland 1991Russland PFK ZSKA Moskau 2:5 0:1 (H) 2:4 (A)
2015/16 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde SlowenienSlowenien FC Koper 2:3 0:1 (H) 2:2 (A)
2020/21 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde SlowenienSlowenien NK Olimpija Ljubljana 1:2 1:2 n. V. (A)
Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 13 Spiele, 1 Unentschieden, 12 Niederlagen, 8:37 Tore (Tordifferenz −29)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]