Varese Ligure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Varese Ligure
Wappen
Varese Ligure (Italien)
Varese Ligure
Staat Italien
Region Ligurien
Provinz La Spezia (SP)
Koordinaten 44° 23′ N, 9° 36′ OKoordinaten: 44° 23′ 0″ N, 9° 36′ 0″ O
Höhe 353 m s.l.m.
Fläche 136 km²
Einwohner 2.040 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Postleitzahl 19028
Vorwahl 0187
ISTAT-Nummer 011029
Volksbezeichnung Varesini
Schutzpatron Johannes der Täufer
Website www.comune.vareseligure.sp.it
Stadtansicht von Varese Ligure
Stadtansicht von Varese Ligure

Varese Ligure (im Ligurischen: Vaeise) ist eine italienische Gemeinde mit 2040 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz La Spezia in Ligurien.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varese Ligure ist die nördlichste Gemeinde der Provinz La Spezia und grenzt mit seinem Territorium sowohl an die Metropolitanstadt Genua wie auch an die Provinz Parma (Emilia-Romagna).

Die Gemeinde gehört zu der Comunità Montana dell’Alta Val di Vara[2].

Im Jahr 2006 wurde Varese Ligure die Bandiera Arancione des Touring Club Italiano verliehen[3], welche die Gemeinde als besonders sehenswertes und ökologisches Dorf auszeichnet. Varese Ligure ist auch ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[4] (Die schönsten Orte Italiens).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Comunità Montana Alta Val di Vara
  3. Touring Club Italiano.it
  4. I borghi più belli d’Italia. Borghipiubelliditalia.it, abgerufen am 27. Juli 2017 (italienisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Varese Ligure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien