Varese Ligure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Varese Ligure
Wappen
Varese Ligure (Italien)
Varese Ligure
Staat Italien
Region Ligurien
Provinz La Spezia (SP)
Koordinaten 44° 23′ N, 9° 36′ OKoordinaten: 44° 23′ 0″ N, 9° 36′ 0″ O
Höhe 353 m s.l.m.
Fläche 136 km²
Einwohner 2.059 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Postleitzahl 19028
Vorwahl 0187
ISTAT-Nummer 011029
Volksbezeichnung Varesini
Schutzpatron Johannes der Täufer
Website www.comune.vareseligure.sp.it

Varese Ligure (im Ligurischen: Vaeise) ist eine Gemeinde mit 2059 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Region Ligurien. Politisch gehört Varese Ligure zu der Provinz La Spezia.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varese Ligure ist die nördlichste Gemeinde der Provinz La Spezia und grenzt mit seinem Territorium sowohl an die Metropolitanstadt Genua wie auch an die Provinz Parma (Emilia-Romagna).

Die Gemeinde gehört zu der Comunità Montana dell’Alta Val di Vara[2].

Im Jahr 2006 wurde Varese Ligure die Bandiera Arancione des Touring Club Italiano verliehen[3], welche die Gemeinde als besonders sehenswertes und ökologisches Dorf auszeichnet. Varese Ligure gehört auch zu den I borghi più belli d’Italia[4] (Die schönsten Orte Italiens).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Comunità Montana Alta Val di Vara
  3. Touring Club Italiano.it
  4. I borghi più belli d’Italia (offizielle Webseite), abgerufen am 23. September 2016 (italienisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Varese Ligure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Stadtansicht von Varese Ligure