Xiangtan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die bezirksfreie Stadt Xiangtan in der chinesischen Provinz Hunan. Für deren gleichnamigen Kreis (湘潭县), siehe Xiangtan (Kreis); für das Straßenviertel Xiangtan (湘潭街道) im Stadtbezirk Longtan der Stadt Jilin, siehe Xiangtan (Longtan).
Location of Xiangtan.gif
Lage in der Provinz Hunan

Xiangtan (湘潭市) ist eine bezirksfreie Stadt im Osten der chinesischen Provinz Hunan.

Sie liegt an der Mündung des Flusses Lian Shui 涟水 in den Xiang Jiang. Sie hat einen Flusshafen und einen Bahnhof. Sie hat Textil- und Stahlindustrie und ist seit langem als Umschlagplatz für Reis von Bedeutung. Traditionell ist Xiangtan in China auch bekannt für seine Betelnußerzeugnisse. Xiangtan hat eine Fläche von 5.006 km² und ca. 2,81 Mio. Einwohner (2004).

Zu Xiangtan gehört auch Shaoshan, der Geburtsort Mao Zedongs.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich Xiangtan aus zwei Stadtbezirken, einem Kreis und zwei kreisfreien Städten zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Yuetang (岳塘区), 206 km², 330.000 Einwohner, Sitz der Stadtregierung;
  • Stadtbezirk Yuhu (雨湖区), 74 km², 370.000 Einwohner;
  • Kreis Xiangtan (湘潭县), 2.513 km², 1,12 Mio. Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Yisuhe (易俗河镇);
  • Stadt Xiangxiang (湘乡市), 2.003 km², 890.000 Einwohner;
  • Stadt Shaoshan (韶山市), 210 km², 100.000 Einwohner.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Wasserversorgung[Bearbeiten]

In Xiangtan gibt es derzeit drei Wasserwerke mit einer Kapazität von etwa 600.000 Tonnen/Tag. Ein viertes Wasserwerk mit einer Kapazität von zusätzlichen 400.000 Tonnen wird derzeit gebaut.

Transport[Bearbeiten]

Die Stadt ist mit zwei Eisenbahnlinien an das Eisenbahnnetz der Volksrepublik China angeschlossen. An diese sind ebenfalls eine Reihe von Unternehmen direkt angeschlossen.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Mit sowohl eher traditioneller Industrie, als auch modernen Produktionsunternehmen ist Xiangtan eine wichtige Industriestadt in China. Neben Unternehmen aus dem sekundären Sektor, zum Beispiel aus den Bereichen: Elektrotechnik, Metallurgie, Chemieindustrie und Baumaterialindustrie haben sich mittlerweile eine Reihe von High-Tech-Unternehmen in Xiangtan angesiedelt. Dazu zählen Unternehmen aus den Bereichen „Neue Materialien“, Biopharmazeutik und „Moderne Produktionsindustrie“.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

  • China VolksrepublikChina Changning, Volksrepublik China, seit 1984
  • JapanJapan Hikone, Japan, seit 1991
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten South El Monte, Vereinigte Staaten, seit 1994
  • China VolksrepublikChina Haikou, Volksrepublik China, seit 1998
  • VietnamVietnam Biên Hòa, Vietnam, seit 2001
  • UkraineUkraine Luzk, Ukraine, seit 2003
  • SpanienSpanien León, Spanien, seit 2010
  • NiederlandeNiederlande Terneuzen, Niederlande, seit 2011
  • VietnamVietnam Long Xuyen, Vietnam, seit 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 湘潭 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

27.85112.9Koordinaten: 27° 51′ N, 112° 54′ O