Alt Empordà

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alt Empordà
Wappen von Alt Empordà
Localització de l'Alt Empordà.svg
Die Lage der Comarca Alt Empordà in Katalonien
Basisdaten
Provinz: Girona
Hauptort: Figueres
Fläche: 1.339,1 km²
Einwohner: 138.501 (2009)
Gemeinden: 68

Die Comarca Alt Empordà (spanisch: Alto Ampurdán; deutsch: Oberampurien) ist eine Verwaltungseinheit in der Provinz Girona der Autonomen Gemeinschaft von Katalonien (Spanien). Alt Empordà entstand 1936, als die historische Grafschaft Empordà (deutsch: Ampurien) aufgeteilt wurde. Der Gemeindeverband hat eine Fläche von 1.339,01 km² und 138.501 Einwohner (2009).

Lage[Bearbeiten]

Der Gemeindeverband grenzt im Westen an die Comarcas Garrotxa und Pla de l’Estany, im Süden an Gironès und Baix Empordà, im Osten an die 115 km lange Küste des Mittelmeers und im Norden an das französische Département Pyrénées-Orientales. Zusammen mit den Comarcas Baix Empordà, Garrotxa, Gironès, Pla de l’Estany, Selva und Ripollès bildet die Region das Territorium Comarques gironines.

Alt Empordà liegt im äußersten Osten Kataloniens in einer ausgedehnten Ebene, die von den Flüssen Fluvià und Muga durchflossen wird. Im Norden und Westen befinden sich die Ausläufer der Pyrenäen. Ein Großteil der Küste nimmt der Golf von Roses ein, dessen aufgeschwemmte Küste ein sumpfiges Küstengebiet ist. Hier befindet sich der Naturschutzpark Parc Natural dels Aiguamolls de l’Empordà, ein wichtiges Rückzugsgebiet für Wasservögel. Im Nordosten, oberhalb des Golfes ragt die Halbinsel Cap de Creus (Naturpark) ins Mittelmeer.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der Tourismus ist die wichtigste Einnahmequelle der Region, aber auch die Landwirtschaft, die Viehzucht und die Fischerei sind von Bedeutung.

Gemeinden[Bearbeiten]

Karte Alt Empordà

Stand: 2009

Gemeinde Ein-
wohner
Fläche
(km²)
Gemeinde Ein-
wohner
Fläche
(km²)
Gemeinde Ein-
wohner
Fläche
(km²)
Agullana 666 27 Garriguella 718 21 Sant Llorenç de la Muga 188 32
Albanyà 191 93 Jonquera, la 2.626 57 Sant Miquel de Fluvià 631 4
l’Armentera 749 6 Lladó 521 14 Sant Mori 152 7
Avinyonet de Puigventós 725 12 Llançà 4.078 28 Sant Pere Pescador 1.524 18
Bàscara 778 17 Llers 1.009 21 Santa Llogaia d’Àlguema 286 2
Biure 216 10 Maçanet de Cabrenys 672 68 Saus, Camallera i Llampaies 681 12
Boadella d’Empordà 234 11 Masarac 240 12 Selva de Mar, la 196 7
Borrassà 549 9 Mollet de Peralada 187 3 Siurana 158 10
Cabanelles 217 45 Navata 270 23 Terrades 190 21
Cabanes 769 15 Ordis 277 8 Torroella de Fluvià 342 17
Cadaqués 2.390 27 Palau de Santa Eulàlia 89 9 Vajol, la 122 5
Cantallops 264 20 Palau-Saverdera 945 16 Ventalló 637 26
Capmany 480 27 Pau 440 10 Vilabertran 791 2
Castelló d’Empúries 6.883 42 Pedret i Marzà 131 8 Viladamat 405 12
Cistella 220 26 Peralada 1.355 44 Vilafant 4.234 8
Colera 569 24 Pont de Molins 456 8 Vilajuïga 980 13
Darnius 522 35 Pontós 227 14 Vilamacolum 253 6
l’Escala 6.240 16 Port de la Selva, el 872 41 Vilamalla 794 9
Espolla 375 43 Portbou 1.479 9 Vilamaniscle 118 24
Far d’Empordà, el 387 9 Rabós 144 45 Vilanant 301 12
Figueres 34.493 19 Riumors 184 6 Vilaür 130 6
Fortià 529 11 Roses 13.594 46 Vila-sacra 398 6
Garrigàs 332 20 Sant Climent Sescebes 424 24

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alt Empordà – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien