Anton Šťastný

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SlowakeiSlowakei Anton Šťastný Eishockeyspieler
Anton Šťastný
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. August 1959
Geburtsort Bratislava, Tschechoslowakei
Größe 183 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Draftbezogene Informationen
NHL Amateur Draft 1978, 12. Runde, 198. Position
Philadelphia Flyers
NHL Entry Draft 1979, 4. Runde, 83. Position
Québec Nordiques
Spielerkarriere
bis 1980 Slovan CHJZD Bratislava
1980–1989 Québec Nordiques
1989–1990 Fribourg-Gottéron
1990–1992 EHC Olten
1993–1994 HC Slovan Bratislava

Anton Šťastný (* 5. August 1959 in Bratislava, Tschechoslowakei) ist ein ehemaliger slowakischer Eishockeyspieler, der von 1980 bis 1989 für die Québec Nordiques in der National Hockey League spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Seine Karriere begann er in der damaligen Tschechoslowakei bei Slovan CHJZD Bratislava. Nach einem Vierten Platz im Vorjahr, gewann er mit den Junioren seines Landes die Silbermedaille bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1979 in Schweden. Im selben Jahr stand er gemeinsam mit seinen Brüdern auch bei den Senioren im Weltmeisterschaftskader und konnte in Moskau auch den zweiten Platz belegen. Bereits beim NHL Amateur Draft 1978 war er von den Philadelphia Flyers in der zwölften Runde als 198. ausgewählt worden. Schon ein Jahr später kam er erneut in den Draft und wurde nun beim NHL Entry Draft 1979 von den Québec Nordiques bereits in der vierten Runde als 83 gezogen.

Ein internationales Highlight sollten für ihn die Olympischen Winterspiele 1980 in Lake Placid werden, doch nach Niederlagen gegen die USA und Schweden in der Vorrunde waren alle Hoffnungen auf eine Medaille dahin. Nach dem Ende der Olympischen Spiele gelang es Anton, sich gemeinsam mit seinem Bruder Peter in die USA abzusetzen. Beide beantragten die Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten und schlossen sich den Québec Nordiques an.

Ab der Saison 1980/81 sorgten die Šťastný-Brüder in der NHL für Furore. Mit 85 Punkten spielte Anton eine großartige Rookie Saison. In diesem Jahr gelang es ihm auch einen bis heute gültigen Rekord aufzustellen. Bei einem 11:7 Sieg bei den Washington Capitals konnte er 8 Punkte (3 Tore + 5 Vorlagen) beisteuern. In einem Auswärtsspiel gelang dies nur seinem Bruder Peter, der im selben Spiel vier Tore und vier Vorlagen erzielte. Ein Jahr später kam mit Marián auch noch der älteste Bruder nach Quebec. Sieben Jahre in Folge erreichte er mit den Nordiques die Playoffs und war stets unter den Topscorern des Teams. Nachdem er in der Saison 1988/89 nur noch auf 37 Punkte gekommen war und vereinzelt im AHL-Farmteam bei den Halifax Citadels eingesetzt worden war, entschied er sich für einen Wechsel zurück nach Europa.

Er spielte drei Jahre in der Schweiz, zuerst eine Saison bei Fribourg-Gottéron und anschließend zwei Spielzeiten für den EHC Olten. Zum Ende seiner Karriere kehrte er wieder zu Slovan Bratislava in die slowakische Extraliga zurück. 1994 beendete er seine Karriere.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten]

  • 8 Punkte in einem Auswärtsspiel (3 Tore und 5 Vorlagen) (22. Februar 1981; Capitals - Nordiques 7:11) gemeinsam mit seinem Bruder Peter Šťastný, der es im selben Spiel auf 4 Tore und 4 Vorlagen brachte.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1977/78 Slovan CHJZD Bratislava 1. Liga 44 19 17 16 22
1978/79 Slovan CHJZD Bratislava 1. Liga 44 32 19 51 38
1979/80 Slovan CHJZD Bratislava 1. Liga 40 30 30 60 33
1980/81 Québec Nordiques NHL 80 39 46 85 12 5 4 3 7 2
1981/82 Québec Nordiques NHL 68 26 46 72 16 16 5 10 15 10
1982/83 Québec Nordiques NHL 79 32 60 92 25 4 2 2 4 0
1983/84 Québec Nordiques NHL 69 25 37 62 14 9 2 5 7 7
1984/85 Québec Nordiques NHL 79 38 42 80 30 16 3 3 6 6
1985/86 Québec Nordiques NHL 74 31 43 74 19 3 1 1 2 0
1986/87 Québec Nordiques NHL 77 27 35 62 8 13 3 8 11 6
1987/88 Québec Nordiques NHL 69 27 45 72 14
1988/89 Québec Nordiques NHL 55 7 30 37 12
1988/89 Halifax Citadels AHL 16 9 5 14 4
1989/90 Fribourg-Gottéron NLA 36 25 24 49 3 3 4 7
1990/91 EHC Olten NLA 27 26 14 40 88 10 10 16 26
1991/92 EHC Olten NLA 33 20 18 38 63
1992/93 vertragslos nicht gespielt
1993/94 HC Slovan Bratislava Extraliga 11 6 8 14 2
1. Liga gesamt 128 81 66 147 93
NHL gesamt 650 252 384 636 150 66 20 32 52 31
NLA gesamt 96 71 56 127 151 13 13 20 33

International[Bearbeiten]

Vertrat die Tschechoslowakei bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
1977 Tschechoslowakei U18-EM 6 6 2 8 0
1978 Tschechoslowakei U20-WM 6 4 2 6 4
1979 Tschechoslowakei U20-WM 6 3 4 7 6
1979 Tschechoslowakei WM 8 5 1 6 2
1980 Tschechoslowakei Olympia 6 4 4 8 2
Junioren gesamt 18 13 8 21 10
Herren gesamt 14 9 5 14 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]