Benutzer:Stefanbcn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reiserad
Dieser Benutzer radelt gerne
No Smoking sign.jpg
Dieser Benutzer ist als ein Nichtraucher geboren.
Nuvola apps mozilla-firebird.png
Dieser Benutzer verwendet Mozilla Firefox.


Babel:
Europa
Dieser Benutzer kommt aus Europa.
Spanien
Dieser Benutzer kommt aus
Spanien.
Katalaniche Flagge
Dieser Benutzer kommt aus Barcelona.
Deutschland
Dieser Benutzer kommt aus Deutschland.
Wappen von Berlin
Dieser Benutzer kommt aus Berlin.
de Diese Person spricht Deutsch als Muttersprache.
brli Diesa Benutza hia hat ne orjinal waschechte Berlina Schnauze.
en-2 This user is able to contribute with an intermediate level of English.
es-2 Este usuario puede contribuir con un nivel intermedio de español.
ca-1 Aquest usuari pot contribuir amb un nivell bàsic de català.
Benutzer nach Sprache




Hallo
E-Mail Diskussion Beiträge
E-Mail Diskussion Beiträge





danke --Stefanbcn 22:32, 22. Nov. 2006 (CET)

bisher von mir begonnene Beiträge;

und

die leider dann zu einer Seite http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradverleih zusammengelegt wurden, die weiter wächst,obwohl ich den titel viel zu allgemein finde und mir Fahrradmietstation viel besser gefällt oder gar Netz von Fahrradmietstationen.

Kürzere Beitrage

http://de.wikipedia.org/wiki/Koshi_(Fluss)


http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Review/Erdwissenschaften

Kontakt: * http://infobroker.barcelona.googlepages.com/contact

  • oder über skype Name: stefanbarcelona


meistbesuchte wikipedia seiten: * http://tools.wikimedia.de/~leon/stats/wikicharts/ wikipedia statistik von aufgerufenen wörtern: http://stats.grok.se/

zum Zitieren: http://en.wikipedia.org/wiki/WebCite

Recherchehilfe in wikipedia:


Kategoriensuche: http://toolserver.org/~daniel/WikiSense/CategoryIntersect.php

interessanter Artikel zu Wikipedia und dem Kampf der inklusionisten und antideleters http://www.nybooks.com/articles/21131#fn* from http://en.wikipedia.org/wiki/User_talk:Wageless#Loved_your_article_in_the_New_York_Review_of_Books.21

<blink> Heute schon gelacht auf wikipedia? http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Humorarchiv/Gl%C3%BChlampen-Witz <blink/>


http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Weblinks Richtlinie zu weblinks

Sandkasten [Bearbeiten]

Grün-ökologisches Netzwerk Arche in der Evangelischen Kirche[Bearbeiten]

Das Grün-ökologisches Netzwerk Arche in der Evangelischen Kirche kurz Arche genannt, wird Anfang Januar 1988 in der Wohnung von Carlo Jordan gegründet, um die oft isoliert voneinander arbeitenden Umweltgruppen und Umweltbibliotheken stärker zu koordinieren und zu vernetzen. Der Name wurde in Anlehnung an die dänische Umweltorganisation NOAH gewählt.

Ziele[Bearbeiten]

Ziele waren Verbeserung des Informatiosnaustausches,die Vernetzung und die Koordinirung gemeinsame Aktionen zum Schutze der Umwelt sowie die überwindung von organsatorischen Problemen und Konzeptionsschwächen innerhalb des Netzwerkes sowie die thematische und wissenschaftliche Unterstützung von fachlicher und methodischer Bildungdarbeit von oft isoliert von einander arbeitenden Grupen und Gemeinden durch die DDR-weite Koordinierung des geistigen Potentials und des vorhandenen Datenmaterials. Konkret sollten durch eine Koordinierung der Gruppen Umweltuntersuchungen möglich werden.

interne Organisation[Bearbeiten]

Gegliedert ist das Netzwerk in Regionalgruppen, deren Sprecher regelmäßig zu Treffen zusammenkommen. Netzwerknoten gabe es in Erfurt, Halle, inder Lausitz, in Mecklenburg (Greifswald), Kontakte auch in Dresden und Leipzig . Darüberhinaus gab es selbständig arbeitende Projektgruppen zu Themen wie Müllexporte westlicher Bundesländer auf Deponien und Müllerbrennungsanlagen in der DDR, Luftreinhaltung (Film "Bitteres aus Bitereld"). Humanökologie, umweltverträgliches Wirtschaften, Umweltrecht und Hilfe für Ausreiseantragsteller. Mit letzteren arbeitet man nach deren Ausreise weiter zusammen.

Auseinandersetzungen gibt es von Beginn zwischen der Arche und der Berliner Umwelt-Bibliothek (UB), obwohl beide unter dem Dach der Kirche stehen. Nach Meinung der UB brauchen autonome Grupen keine Funktionäre sondern Basisdemokratie. Beim stärker ergebnisorientierten Netzwerk arche will amn das Fahrrad nicht neu erfinden man keine wegen der Struktur und aus Konkurrenzgründen, da einige der Arche-Gründer aus der UB kommen. Diese werden später ausgeschlossen.

Nachfolgeorganisationen[Bearbeiten]

Mit den politischen Veränderungen während de Wende 1989 entstehen als Nachfolgeorganisationen:

Einzelne Gruppen der Arche bestehen innerhalb der evangelischen Kirche noch bis in die 90er Jahre.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Das Netwerk Arche gibt im Eigenverlag die Zeitschriften „Arche-Info“ und „Arche Nova (seit Juli 1988)“ heraus. [1]

Bekannt wird er von arche Mitgliedern im Juni 1988 gedrehte und übers "Westfernsehen" ausgestrahlte Film "Bitteres aus Bitterfeld [2]

Literatur[Bearbeiten]

  • Ehrhart Neubert, Geschichte der Opposition in der DDR 1949-1989, Ch. Links Verlag S. 454, S. 749
  • Hans-Joachim Veen (H.), Lexikon. Opposition und Widerstand in der SED-Diktatur, Berlin, München 2000.
  • Umweltverbände in der ehemaligen DDR anhand von dem Netzwerk ARCHE.Hausarbeit Ludger Wessels, FU Berlin, FB Politische Wissenschaft, Berlin

schichtquelle[Bearbeiten]

http://www.zeno.org/Meyers-1905/A/Quelle für Panke

TO DO List[Bearbeiten]

http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitstier[Bearbeiten]

erweiterung technische einzelheiten,energieverbrauch/tKM, geschichte, eroi,

Aufmerksamkeitswirtschaft[Bearbeiten]

into german aufmerksamkeitswirtschaft en:Attention economy

11th hour[Bearbeiten]

die 11.stunde

übersetzung ins deutsche

http://en.wikipedia.org/wiki/The_11th_Hour_(film) http://wip.warnerbros.com/11thhour/mainsite/site.html bemerkendswerte einsichten und kommentare zum Zustand der Erde von experten mit dem besonderen Blickwinkel


==USA Printing money == to solve problems

admits Ron Paul http://www.youtube.com/watch?v=OGAxmz1S4L8 (min count @5,15 min) direkte Erhöhung der Infations , neben indirekter erhöhung der Inflation durch niedrige Zinsen

Nanosolar[Bearbeiten]

anybody cooperates?

Nanosolar

Nanosolar ist eine Firma, die sich auf die Produktion von preiswerten Solarzellen konzentriert. Sie produziert die Zellen mittels einer Druckverfahrens bei dem die extrem kleinen Nano-Partikel zum Einsatz kommen. Der Verkauf erfolgt ausschließlich in Länder, die staatlich garantierte Subventionensprogramme bieten, ohne die sich die Technik bisher selten lohnt. Produktionsstandorte befinden sich in Deutschland und der USA. Der Firmengründer von Nanosolar ist österreichischer Herkunft.


übersetzung nanosolar englisch --> Deutsch

http://en.wikipedia.org/wiki/Nanosolar


Kostet knapp 1/3 der herkömmlichen SolarTechnologie Haltbarkeitstest/Herstellergarantien? Stefanbcn 14:10, 25. Dez. 2007 (CET)

übersetzung englisch --> Deutsch

http://www.greentechmedia.com/assets/pdfs/NanosolarPhoton.pdf

und die Reaktion von Nanosolar CEO Martin Roscheisen http://www.greentechmedia.com/articles/nanosolar-broke-ground-on-1mw-power-plant-launched-german-panel-factory-5711.html --Stefanbcn 14:10, 19. Feb. 2009 (CET)

Nanosolar GmbH Frankenfelder Chaussee 2 14943 Luckenwalde Germany http://wikimapia.org/#lat=52.0990715&lon=13.1346059&z=16&l=0&m=a&v=2

http://www.beck-energy.de/aktuelles-solar-kraftwerke-photovoltaik-solar-photovoltaik-module-solar-module-solar-strom-solar-freiflaechenkraftwerk-photovoltaik-grosskraftwerke/news-details-photovoltaik-energieverbrauch-rohstoff-alternative-energiequellen-energieversorgung-umweltschutz-alternativen-fossil/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14&tx_ttnews%5Byear%5D=2007&tx_ttnews%5Bmonth%5D=12&tx_ttnews%5Bday%5D=18&cHash=c93a8ef6b2 http://www.berlinews.de/archiv-2006/1740.shtml standortentscheidung luckenwalde 2009 news: http://www.fastcompany.com/magazine/131/solar-goes-supernova.html?page=0%2C5 !!!guided tour description through luckenwalde Plant: so it should exist quote: In Nanosolar's repurposed beer-crate factory on the outskirts of Luckenwalde, I find Erik Oldekop, head of German operations. Oldekop offers me a tour of the half-empty factory floor, which is quickly filling with a range of conveyor-belted equipment and white robot arms to swish the cells from stage to stage in the production process. Oldekop points out a laminating machine that stacks 16 of the industry's standard laminators on top of each other -- a sixteenfold amplification, in other words, of a standard production line's throughput.

Just 10 years ago -- maybe as recently as five -- I'm sure I could've filled Nanosolar's conference room with energy wonks who would have sworn I wouldn't be touring the nearly operational factory floor of a thin-film PV plant in eastern Germany in 2008. Is this a Gatesian figure I've found here in the sleepy Saxon countryside? comment: but Luckenwalde is not in saxony either.(but hey the reporter is north american ;-) source: http://www.fastcompany.com/magazine/131/solar-goes-supernova.html?page=0%2C6

BY Chris Turner Tue Nov 25, 2008 at 5:00 AM http://www.handelsblatt.com/technologie/energie_technik/neue-hoffnung-fuer-solarstrom;2205075;2 Noch ehrgeiziger sind die Pläne der US-Firma Nanosolar. Sie hat einen Herstellprozess entwickelt, bei dem winzige Nanopartikel aus Kupfer, Indium, Gallium, Selen und eventuell Schwefel im Rolle-zu-Rolle-Verfahren auf eine Folie gedruckt werden. Auf nur noch 30 bis 35 Cent wollen die Amerikaner mit ihrer innovativen Drucktechnik die Kosten drücken - auf rund ein Drittel der Modulkosten des gegenwärtigen Branchenprimus First Solar. Die Fabriken stehen bereits, der Start der Serienfertigung naht: In einem 430-Megawatt-Werk in San Jose, Kalifornien, will Nanosolar die Zellen herstellen und diese dann in Luckenwalde bei Berlin zu Modulen verschalten.

Project Better Place[Bearbeiten]

http://en.wikipedia.org/wiki/Project_Better_Place http://www.auto-motor-und-sport.de/news/wirtschaft_-_handel/hxcms_article_514288_13987.hbs http://blog.wired.com/cars/2008/04/deutsche-bank-l.html Original bericht deutsche Bank finden--> http://westernlithium.com/_resources/electric_cars.pdf

zweifel an 6% strom mehrverbrauch, eher 30%

--Stefanbcn 22:07, 28. Jul. 2008 (CEST) http://www.elpais.com/articulo/sociedad/Israel/creara/primera/red/coches/electricos/mundo/elpepisoc/20080809elpepisoc_5/Tes --Stefanbcn 16:54, 9. Aug. 2008 (CEST)

KonkurenzProjekt von Daimler Benz: E-mobility_Berlin http://www.pappas.at/personenwagen/smart/aktuelles/news/detail/?id=emobility_berlin --Stefanbcn 11:54, 4. Nov. 2008 (CET)

Velib für E-Autos in paris geplant http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,560783,00.html

Flusswasserenergie[Bearbeiten]

auch für kleine flüsse mit geringen Fliessgeschwindigkeiten

a)


b)

Ziat: Das mobile Aggregat könne universell von der Quelle bis zur Mündung eines jeden Fließgewässers, aber auch in Kanälen oder Abwasserkanälen eingesetzt werden. KommentarUnglaubwürdig

Co2 Spaltung[Bearbeiten]

, wichtig: Energie bilanz http://www.technologyreview.com/read_article.aspx?ch=specialsections&sc=solar&id=18582&a= http://www.renewableenergymagazine.com/paginas/Contenidosecciones.asp?ID=789&Tipo=&Nombre=CO%3Cspan%20class=inferior%3E2%3C/span%3E%20News

Sprachlern community[Bearbeiten]

Community ersetzt teure Lehrer: en:Busuu

en:Product service system[Bearbeiten]

translation english --> german

Wohnhöhlen in der Literatur[Bearbeiten]

Hans Zulliger

  • Die Wohnhöhlen am Weissenbach, ab 12 J., SJW-Heft 248

Wissenschaftliche Abhandlungen[Bearbeiten]

Urban Underground Space]


Sandkasten bikesharing

Geschichte[Bearbeiten]

1975 Bärn-Velo(Gratisvelos), orientierten sich am holländischen Vorbild ab 1976 auch in Bremen, Frankfurt, Düsseldorf mit einheitlich lackierten Rädern, die innerhalb der Stadtgrenzen benutzt werden konnten, die jedoch zu reparatur- und vandalismusanfällig waren, um langfristig zu funktionieren Quelle: Meinrad Ballmer: Energiesparen von A bis Z, Bucher Verlag Luzern 1980, S. 131-133

Andreas Kraechter trondesign 1998 Kassel, engineer and design manager Design Vorschlag für Public Bike mit 20 kg Gepackbox(abschliessbar) http://books.google.com/books?id=DElNbpPMu0IC&pg=PT99&lpg=PT99&dq=trondesign+%C3%B6ffentliches+fahrrad&source=bl&ots=bDEAQAD2FE&sig=DmOtNWPGQ-CDLAel5txjcO_8yMM&hl=en&ei=GSGPSZOSFJDDjAf1vJibCg&sa=X&oi=book_result&resnum=1&ct=result http://www.designer-profile.de/index.php?nodeId=2138&lang=1

ähnliche systeme:[Bearbeiten]

smartcard und Fahrradschlossmechanismus sowie Standplatz, aber (noch) keine Ausleihe /platzsparendes bike sharing

keine referenzen, keine Einwegfahrten, keine Dezentralität, Technik ähnelt Prager System, an dem Vipre beteiligt war. Mindestmietzeit 30min , warum?, angeboten seit Februar 2007 VPSI, the parent company of Vipre UK Ltd and hourbike


- System nutzt Parkscheinautomaten zum Freischalten der Räder, ab Sommer 2008 en Granollers(Barcelona) , funktioniert mit Kreditkarte, über die auch elektronisch am Parkautomaten die Sicherheit hinterlegt wird, kein vorherige Anmeldung notwenig, damit attraktiv für Stadtbewohner und Touristen - nutzen selbstgestaltetes vandalismus-sicheres Rad mit V-förmigem Rahmen (25 Kg, luftlose Reifen, Kardanwelle(!), Trommelbremse vorn, Rücktritt, hydraulische Höhenverstellung des Sattels, aktive Beleuchtung ohne Akku)



Cemusa/FCC mit Technikprovider von bicincitta?

fragen zu singapur: http://www.ptc.gov.sg/key.asp


Community Exchange System[Bearbeiten]

Das Community Exchange System (CES) (dt.Tauschringsystem) ist ein globales gemeinde-basiertes Netzwerk von Komplementärwährungen. Seine Organisationseinheiten sind unabhängige lokale Tauschringe in vielen Ländern. Die Tauschringe sind durch die CES-Webseite miteinander verbunden, die Tauschoperationen auch auf weltweiter Ebene erlauben. Dieser Tausch findet ohne die Nutzung von handelsüblichem Geld statt. Jeder Tauschring hat seine eigene "Währung", die als Aufzeichnungssystem die transferierten Werte zwischen den Tauschenden festhält. Die meisten Tauschringe funktionieren auf der Grundlage von gegenseitigem Kredit während andere als Zeitbank geführt werden. Einige nutzen auch Papierwährungen als transportable Form von elektronischen Krediten.

CES ist das erste und bisher einzige globale Netzwerk für Tauschringe mittels Komplementärwährungen. Es wurde als Kapstadt-Zeitbank im Februar 2003 gegründet und bestand Ende 2010 aus 270 einzelnen Tauschringen in mehr als 30 Ländern. Neue Nutzer können sich bei einem lokalen Tauschring anmelden, entweder physisch oder direkt online und damit wird ihnen ein Konto im CES Netzwerk bei diesem Tauschring eröffnet. Dieses Konto gibt den Nutzer den Zugang zu einem nach Kategorien sortieren Markt, wo sie ihre Güter und Dienstleistungen anbieten bzw. auf dort hinterlegte Nachfragen anbieten können. Neue und existierende Tauschringe und Zeitbanken können sich im CES anmelden und Teil des weltweiten Tauschnetzwerkes werden oder aber als geschlossene Nutzergruppe funktionieren.

WikiEnergy[Bearbeiten]

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Wechseln zu: Navigation, Suche Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du der Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht. Zur Löschdiskussion

Begründung: war SLA mit Einspruch --20% 04:00, 18. Jul. 2008 (CEST)

WikiEnergy ist ein freier, weltweiter Energieatlas und eine Internet-Anwendung, die auf dem Wikiprinzip basiert. Dabei werden Standorte von Kraftwerken und erneuerbaren und nicht erneuerbaren Energiewandlungsanlagen mit Hilfe einer Landkarte standortgenau räumlich verortet und bei Bedarf sind weitere Informationen zu diesen Anlagen abrufbar und ergänzbar wie Größe, Durchsatz, Primärenergie, Endenergie, Hersteller, Betreiber, Baujahr usw. Inhaltsverzeichnis [Verbergen]

   * 1 Ziel
   * 2 Inhalt
   * 3 Kritik
   * 4 Siehe auch
   * 5 Weblinks

Ziel [Bearbeiten]

Ziel ist es für jeden Nutzer sichtbar zu machen, woher die Energie kommt, die die Grundlage unserer Gesellschaft ist und insbesondere zu dokumentieren, wo welche erneuerbaren und nicht erneuerbaren Energiewandlungsanlagen in Deutschland, Europa und weltweit zu finden sind und wie sich ihre Anteile in Gegenwart und Zukunft ändern werden.

Ausgangspunkt war die Idee, eine von Nachbarn, Eigentümern und Interessierten solcher Anlagen selbst aufbaubare Datenbank zur Verfügung zu stellen (User_Generated_Content).

Inhalt [Bearbeiten]

In einer Tabelle können sowohl textliche Informationen gelesen, ergänzt, geändert oder gelöscht werden sowie auch auf einfache Art grafische Standorte von den Anlagen auf einer Karte (Google Maps) markiert werden.

Kritik [Bearbeiten]

Derzeit sind in WikiEnergy mit nahezu Vollständigkeit Anlagen zu finden, die auf nicht erneuerbaren Energierohstoffen wie Kohle und Uran beruhen, während die erneuerbaren Energien etwas unterrepräsentiert sind.

Weiterhin ist nicht klar, welchem Recht die von den Nutzern eingetragenen Daten unterliegen. Ein weiterer Schwachpunkt ist die nicht vorhandene Möglichkeit die Daten als Datensatz herunterzuladen.

Siehe auch [Bearbeiten]

   * Liste der Kraftwerke
   * Mashup

Weblinks [Bearbeiten]

WikiEnergy Homepage http://de.wikipedia.org/wiki/WikiEnergy Kategorien: Wikiprojekt | Kartografisches Werk | Kraftwerk | Erneuerbare Energie | Elektrische Energie | Energiewirtschaft | Software | Netzkultur


  1. http://www.hdg.de/lemo/objekte/pict/NeueHerausforderungen_zeitschriftArcheNova/index.html
  2. http://www.hdg.de/lemo/html/DasGeteilteDeutschland/NeueHerausforderungen/Buergerbewegungen/arche.html