Bruno (Name)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno ist ein männlicher Vorname[1] und Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Bruno ist eine latinisierte Form des alten deutschen Personennamens Brun. Dessen Ursprung ist nicht eindeutig geklärt. Zwei sehr ähnliche Personalnamen-Stämme kommen hier in Frage: Brunja, „Brünne, Brustschutz“, und Brun, „braun, Bär“. Diese beiden Stämme „haben sich von jeher eng berührt oder vermischt“ [2] und sind im Einzelfall nicht mehr auseinanderzuhalten. So erscheint die weibliche Form Bruna als Kurzform von Brunchildis (Brunhilde) [3]. Wenn der Name Bruno von Brun kommt, kann es sich um eine Kurzform von Namen mit diesem Element handeln, etwa Brunold (mit den zweiten Namensteil althochdeutsch waltan, „walten, herrschen“). Im Einzelfall kann Bruno aber auch auf einen eingliedrigen Beinamen „der Braune“ zurückgehen und sich auf die braunen Augen oder Haare beziehen. Brun kann aber auch den Bären bezeichnen (etwa in Tierfabeln), das Wort Bär leitet sich ab von der indoeuropäischen Wurzel *bher, von der auch unser Wort braun kommt. Die Germanen mieden den indoeuropäischen Namen des Bären, wie er etwa in griechisch arktos vorliegt, aus Furcht, das Tier durch Nennung seines wahren Namens herbeizurufen, und nannten das Tier einfach der Braune. [4] So kann Bruno wie Bernhard, Wolfgang oder Arnold ein theriophorer Name sein (d.h. von einem Tiernamen abgeleitet), über dessen ursprüngliche Bedeutung wir nur Vermutungen anstellen können. Die sprichwörtliche Kraft des Bären wird dabei sicher eine Rolle gespielt haben.

Namensträger[Bearbeiten]

Herrscher und Geistliche[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten]

Künstlername[Bearbeiten]

  • Bruno Mars, geboren als Peter Gene Hernandez, (* 1985), US-amerikanischer R&B-Sänger und Songwriter
  • Bruno S., geboren als Bruno Schleinstein, (1932–2010), deutscher Schauspieler

Tiere und fiktive Figuren[Bearbeiten]

  • JJ1 Bruno, Spitzname für den Braunbären, der im Mai/Juni 2006 in Bayern und Tirol für Aufsehen sorgte und erschossen wurde
  • HB-Männchen Bruno, Comicfigur, die von 1957 bis 1984 für Zigaretten der British American Tobacco Werbung machte
  • „Bruno“ bzw. „Brüno“, eine Kunstfigur des britischen Komikers Sacha Baron Cohen

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Bruno – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bruno auf behindthename.com (engl.)
  2. Henning Kaufmann: Altdeutsche Personennamen, Ergänzungsband (zu Ernst Förstemann: Altdeutsches Namenbuch, Erster Band, München, Nachdruck der zweiten Auflage 1966), S. 73
  3. Henning Kaufmann: Altdeutsche Personennamen, Ergänzungsband (zu Ernst Förstemann: Altdeutsches Namenbuch, Erster Band, München, Nachdruck der zweiten Auflage 1966), S. 73
  4. Wolfgang Pfeifer u.a.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, München 1993, S. 97