Church of Ceylon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Church of Ceylon ist eine Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft und gehörte bis 1970 der Church of Pakistan an. Sie beschränkt sich heute auf das Gebiet von Sri Lanka. Ihre beiden Diözesen (Colombo und Kurunagala) unterstehen extraprovinziell dem Erzbischof von Canterbury als Primas.

Das Gebiet der Church of Ceylon ist eines der ältesten Missionsgebiete der Anglikanischen Kirche. 1796 wurde dort das erste Mal missioniert. Das Bistum Jaffna im Norden Sri Lankas gehört zur Church of South India.

Bischöfe von Colombo[Bearbeiten]

  • James Chapman 1845–1861
  • Piers Calverley Claughton 1862–1871
  • Hugh Willoughby Jermyn 1872–1875 (später Primas von Schottland)
  • Reginald Stephen Copleston 1876–1902, später Bischof von Kalkutta und Metropolitan von Indien
  • Ernest Arthur Copleston 1903–1924
  • Mark Rudolph Carpenter-Garnier 1924–1938
  • Cecil Douglas Horsely M.A. 1938–1947
  • Archibald Rollo Graham Campbell D.D. 1948–1964
  • Charles Harold Wilfred de Soysa M.A. 1964–1971 (erster Bischof aus Sri Lanka)
  • Cyril Lindon Abeynaike M.A. 1971–1977
  • Swithin Winston Fernando 1978–1987
  • Jabez Jabasir Gnanapragasam B.D. 1987–1992
  • Kenneth Michael James Fernando B.A. B.D. 1992–2001
  • Duleep Kamil de Chickera B.Th. M.Sc. 2001–2010
  • Dhiloraj Ranjit Canagasabey 2010-heute

Weblinks[Bearbeiten]