Dahlum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der niedersächsischen Gemeinde Dahlum. Die Kaiserpfalz gleichen Namens finden Sie unter Dahlum (Kaiserpfalz).
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Dahlum
Dahlum
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Dahlum hervorgehoben
52.14527777777810.861388888889176Koordinaten: 52° 9′ N, 10° 52′ O
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Wolfenbüttel
Samtgemeinde: Schöppenstedt
Höhe: 176 m ü. NHN
Fläche: 15,12 km²
Einwohner: 694 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 46 Einwohner je km²
Postleitzahl: 38170
Vorwahl: 05332
Kfz-Kennzeichen: WF
Gemeindeschlüssel: 03 1 58 007
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: Markt 3
38170 Schöppenstedt
Bürgermeister: Rolf Schrader (WG)
Lage der Gemeinde Dahlum im Landkreis Wolfenbüttel
Sachsen-Anhalt Braunschweig Landkreis Goslar Landkreis Helmstedt Landkreis Hildesheim Landkreis Peine Salzgitter Am Großen Rhode Barnstorf-Warle Voigtsdahlum Voigtsdahlum Baddeckenstedt Börßum Börßum Burgdorf (Landkreis Wolfenbüttel) Cramme Cremlingen Dahlum Dahlum Denkte Dettum Dorstadt Elbe (Niedersachsen) Erkerode Evessen Evessen Flöthe Schladen-Werla Haverlah Hedeper Heere Heere Heiningen (Niedersachsen) Schladen-Werla Schladen-Werla Kissenbrück Kneitlingen Kneitlingen Ohrum Remlingen (Niedersachsen) Roklum Schladen-Werla Schöppenstedt Sehlde Semmenstedt Sickte Uehrde Vahlberg Veltheim (Ohe) Schladen-Werla Winnigstedt Wittmar WolfenbüttelKarte
Über dieses Bild

Dahlum ist eine Gemeinde im niedersächsischen Landkreis Wolfenbüttel. Sie ist Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Schöppenstedt.

Groß Dahlum, St Marien-Kirche

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Dahlum liegt zwischen Schöppenstedt und Schöningen an der B 82 und erstreckt sich auf eine Fläche von 15,12 km². Die Kreisstadt Wolfenbüttel liegt etwa 22 km westlich. Die Einwohnerzahl beläuft sich auf 781, davon 380 Männer und 401 Frauen (Stand: 31. Dezember 2002). Damit ergibt sich eine Einwohnerdichte von 52 Einwohnern/km².

Die Gemeinde gliedert sich in die Ortsteile Groß Dahlum und Klein Dahlum.

Geschichte[Bearbeiten]

Eingemeindungen[Bearbeiten]

Am 1. März 1974 wurden die Gemeinden Groß Dahlum und Klein Dahlum zur neuen Gemeinde Dahlum zusammengefasst.[2]

Herkunft des Ortsnamens[Bearbeiten]

Alte Bezeichnungen von Dahlum sind vor 982 Daluuu, 1022 Daleheim, 1022 Dalem, 1129 Dalehem und um 1200 Dalum. Die Namengebung des Ortes nimmt Bezug auf die Lage Dahlums in einer leichten Muldenlage zwischen dem Elm im Norden und dem Burgberg im Süden. [3]

Politik[Bearbeiten]

Dem Gemeinderat von Dahlum gehören neun Personen an:

  • Wählergemeinschaft Dahlum: 5
  • SPD: 4

(Kommunalwahl 2006)

Kultur[Bearbeiten]

Zu den Vereinen gehören die Freiwillige Feuerwehr, der TSV Groß Dahlum, Posaunenchor, MGV Gemischter Chor und die Kyfhaüser Sportschützen.[4]

Hausärztliche Versorgung[Bearbeiten]

Seit 2013 kommt eine "rollende Arztpraxis" regelmäßig im Rahmen eine Pilotprojektes in den Ort, um ein Minimum an ärztlicher Versorgung zu sichern.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, Fortgeschriebene Einwohnerzahlen zum 31. Dezember 2012 (Hilfe dazu)
  2.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 273.
  3. Der Ortsnamenforscher auf NDR 1 Niedersachsen, Recherche Jürgen Udolph
  4. Vereine auf dahlum-evangelisch.de
  5. Christopher Piltz: Der Doktor kommt gleich. zeit.de, 2. Juli 2014, abgerufen am 2. Juli 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dahlum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien